Pressemitteilung

009/2012
Pressedienst

„Hinweise der Bundessteuerberaterkammer zum Datenschutz und zur Datensicherheit“ verabschiedet

Berlin, 27.04.2012



Das Präsidium der Bundessteuerberaterkammer (BStBK) hat auf seiner Sitzung am 25. April 2012 die aktualisierte Fassung der „Hinweise der Bundessteuerberaterkammer zum Datenschutz und zur Datensicherheit in der Steuerberaterpraxis“ beschlossen.

Diese führen aus, dass es sich bei Verschwiegenheit und Datenschutz um Wesensmerkmale des steuerberatenden Berufs handelt. Außerdem informieren sie u. a. über das Verhältnis von Berufsrecht und Datenschutzrecht, die Rechtsgrundlagen der Bestellung eines Datenschutzbeauftragten sowie einer Auftragsdatenverarbeitung. Darüber hinaus werden in einem umfangreichen Glossar ca. 150 Begriffe erläutert, die in der täglichen Arbeit des Steuerberaters im Zusammenhang mit Datenschutz und Datensicherheit eine Rolle spielen können.

Die Hinweise sind unter www.bstbk.de in der Rubrik „Presse/Publikationen“ veröffentlicht und werden mit der nächsten Ergänzungslieferung in das Berufsrechtliche Handbuch der BStBK eingestellt.

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) vertritt als gesetzliche Spitzenorganisation die Gesamtheit der bundesweit rund 90.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften. Neben der Vertretung des Berufsstandes auf nationaler und internationaler Ebene wirkt die BStBK an der Beratung der Steuergesetze sowie an der Gestaltung des Berufsrechts mit. Sie fördert außerdem die berufliche Fortbildung der Steuerberater und die Ausbildung des Nachwuchses.

Kontextinformationen der Seite

Kontakt

Hanna Köllner, B.A., MBA

PR-Fachkraft

Tel.: 030 240087-68

Claudia Weinandt

Sekretariat

Tel.: 030 240087-41