Der Steuerberater

Als Angehörige der Freien Berufe erbringen Steuerberater qualifizierte Leistungen wie die

  • Beratung und Vertretung ihrer Mandanten in Steuersachen,
  • Bearbeitung von Steuerangelegenheiten und Hilfeleistung bei der Erfüllung der steuerlichen Pflichten der Mandanten,
  • Hilfeleistung bei der Erfüllung der Buchführungspflichten des Mandanten,
  • Aufstellung von Bilanzen,
  • steuerrechtliche Beurteilung von Bilanzen,
  • Hilfeleistung in Steuerstrafsachen und in Bußgeldangelegenheiten.

Zudem bieten Steuerberater – abhängig vom jeweiligen Kanzleiportfolio – ihren Mandanten auch eine Reihe weiterer Beratungsleistungen auf dem Gebiet der sogenannten vereinbaren Tätigkeiten an.

Steuerberater haben bei ihrer Berufsausübung die gesetz­lichen Regelungen des Berufsrechts der Steuerberater zu beachten. Durch das Steuerberatungsgesetz, die Berufsordnung der Steuerberater und die Fachberater­ordnung sowie die Steuerberatervergütungsverordnung, aber auch durch die staatliche Steuerberaterprüfung werden die hohe Qualität und Sicherheit ihrer beratenden Tätigkeit im Interesse der Mandanten gewährleistet.

Berufsrecht

Der Steuerberater ist ein unabhängiges Organ der Steuerrechtspflege. Er ist Interessenvertreter seiner Mandanten und auch dem Gemeinwohl verpflichtet. Steuerberater unterliegen daher besonderen berufsrechtlichen Regelungen.
mehr

Steuerberater/-in

Als Steuerberater kann tätig werden, wer nach einer erfolgreich abgelegten Steuerberater­prüfung von den Steuerberaterkammern formell zum/zur Steuerberater/-in bestellt worden ist.
mehr

Fachberater/-in

Die Steuerberaterkammern verleihen auf der Grundlage der Fachberaterordnung der Bundes­steuerberaterkammer die amtlichen Fachberater­bezeichnungen „Fach­berater/in für Internationales Steuerrecht“ und „Fachberater/in für Zölle und Verbrauchsteuern“.
mehr

Syndikus-Steuerberater

Seit 2008 können Steuerberater unter bestimm­ten Voraussetzungen auch als Angestellte bei einem nicht berufsständischen Arbeitgeber (z. B. in der Steuerabteilung eines Unternehmens oder Verbandes) tätig sein, als sog. Syndikus-Steuer­berater.
mehr