No 1 No 2 No 3 No 4

Anzeigepflichten bei Steuergestaltungen: Bürokratieflut ohne Mehrwert!

In einem gemeinsamen Statement mit der Bundesrechtsanwaltskammer kritisiert die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) den vom Bundesfinanzministerium in die Ressortabstimmung eingebrachten Gesetzentwurf zu Anzeigepflichten für Steuergestaltungen.weiter lesen

BStBK bietet Fachberater-Lehrgänge an

Ab 2019 übernimmt die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) die Lehrgänge „Fachberater/in für Internationales Steuerrecht“ und „Fachberater/in für Zölle und Verbrauchsteuern“ vom DWS-Institut.weiter lesen

Steuerfachangestellte: BStBK zeigt mit Nachwuchskampagne die Vorteile des Ausbildungsberufs auf

Nur 17 Prozent der über 500 befragten Jugendlichen im Alter von 15 bis 25 Jahren haben eine konkrete Vorstellung vom Berufsbild des/der Steuerfachangestellten – das belegt eine aktuelle repräsentative forsa-Umfrage im Auftrag der Bundessteuerberaterkammer (BStBK). Demnach können sich auch nur sieben Prozent der Befragten vorstellen, die Ausbildung zum/zur Steuerfachangestellten zu beginnen. Und das, obwohl der Ausbildungsberuf ideal zu den Wunschvorstellungen der Jugendlichen passt. Deshalb informiert die BStBK mit ihrer neukonzeptionierten Nachwuchskampagne „Mehr als du denkst“ über die Vorzüge des Berufs.weiter lesen

  1. active 01.02.2019 | Anzeigepflichten bei Steuer...
  2. active 25.01.2019 | BStBK bietet Fachberater-Le...
  3. active 22.01.2019 | Steuerfachangestellte: BStB...

Präsidententreffen der Steuerberaterkammern

Am 8. Februar 2019 trafen sich in Köln die Präsidenten der 21 Steuerberaterkammern zu einem fachlichen Austausch über aktuelle Steuer- und Berufsrechtsfragen. Themen waren u. a. die Anzeigepflichten bei Steuergestaltungen, das geplante elektronische Steuerberaterpostfach und Änderungen des Steuerberatungsgesetzes. 
 Mehr

BStBK-Vertreter bei Dr. Rolf Möhlenbrock, BMF

Am 17. Dezember 2018 trafen BStBK-Präsident Dr. Raoul Riedlinger und BStBK-Vizepräsident Dr. Hartmut Schwab den neuen Leiter der Steuerabteilung im Bundesministerium der Finanzen (BMF) Dr. Rolf Möhlenbrock zu einem fachlichen Austausch. Dr. Möhlenbrock folgte am 1. Oktober auf Michael Sell, der die Position mehr als sechs Jahre innehatte. Begleitet wurden sie von Claudia Kalina-Kerschbaum, BStBK-Geschäftsführerin. Ein Thema war u. a. die Meldeplicht für Steuergestaltungen.
 Mehr

Kontextinformationen der Seite