BStBK startet „Stress­test Digitali­sierung für Steuer­berater“

Presse­mitteilung 013/2018 - Berlin, 14.05.2018

Mit dem heutigen DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS in Berlin fiel der Startschuss für den „ Stresstest Digitalisierung für Steuerberater“ der Bundessteuerberaterkammer (BStBK). Mit der Online-Befragung unter www.stresstest-digitalisierung-fuer-steuerberater.de ermöglicht die BStBK allen Berufsträgern, den Digitalisierungsstand der eigenen Kanzlei zu testen.

Ist die Kanzlei fit für den digitalen Wandel? Wie beeinflusst dieser das eigene Geschäftsmodell? Mit Fragen zu der strategischen Ausrichtung oder dem Personalmanagement gibt der Stresstest einen Überblick zum eigenen Digitalisierungsstand im Vergleich mit:
 

  • anderen Kanzleien aus der Region sowie  
  • mit einer ähnlichen Kanzleigröße.


Der „Stresstest Digitalisierung für Steuerberater“ ist Teil der BStBK-Zukunftsinitiative „ Steuerberatung 2020“. Denn zunehmende Digitalisierung und der demografische Wandel sind die zentralen Herausforderungen für den Berufsstand. BStBK-Präsident Dr. Raoul Riedlinger: „Um die eigene Kanzlei zukunftsfest aufzustellen und die Chancen des digitalen Wandels zu nutzen, ist es für jeden Steuerberater essentiell, sich mit Fragen der zukünftigen Ausrichtung zu befassen und bestehende Prozesse oder Geschäftsmodelle auf den Prüfstand zu stellen. Der „Stresstest Digitalisierung für Steuerberater“ bietet hier die ideale Möglichkeit zur Beurteilung der eigenen Kanzlei.“

Noch bis Anfang Juli 2018 haben Steuerberater die Möglichkeit, den Digitalisierungsstand der eigenen Kanzlei zu testen.