DEUTSCHER STEUER­BERATER­KONGRESS mit Bundes­finanz­minister Scholz

Presse­mitteilung 008/2018 - Berlin, 05.04.2018

Am 14. und 15. Mai 2018 veranstaltet die Bundessteuerberaterkammer den 56. DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS in Berlin. Als besonderes Highlight wird nur wenige Wochen nach seinem Amtsantritt Bundesfinanzminister Olaf Scholz erwartet.

BStBK-Präsident Dr. Raoul Riedlinger begrüßt zudem Prof. Dr. Rudolf Mellinghoff, Präsident des Bundesfinanzhofs, Prof. Dr. Wolfgang Ewer, Präsident des Bundesverbandes der Freien Berufe e. V. und Dr. Matthias Kollatz-Ahnen, Finanzsenator des Landes Berlin, als Redner. Prof. Dr. Michael Hüther, Direktor des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln e.V., geht in seinem Vortrag der Frage nach, inwiefern Deutschland für die drängenden Herausforderungen unserer Zeit gewappnet ist.

Der DEUTSCHE STEUERBERATERKONGRESS bietet den Teilnehmern ein erstklassiges Fachprogramm zu aktuellen berufsrelevanten Themen wie Datenschutz, Beratung in der Unternehmensnachfolge und Existenzgründung am Beispiel von Start-ups sowie den aktuellsten steuerrechtlichen Entwicklungen. Speziell jungen Steuerberatern ermöglicht ein eigenes Forum zum Thema „Richtiges Verhalten in der Betriebsprüfung“ einen detaillierten Erfahrungsaustausch. Darüber hinaus haben alle Besucher die Gelegenheit zu intensiven fachlichen Gesprächen mit Kollegen.

Das Programm des 56. DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESSES sowie Hinweise zur Anmeldung sind unter  www.deutscher-steuerberaterkongress.de abrufbar