BStBK bei Gesprächen zum Dienstleistungspaket in Brüssel

Am 9. Mai 2017 führten BStBK-Vizepräsident Dr. Holger Stein und Geschäftsführer Thomas Hund in Brüssel Fachgespräche mit EU-Entscheidungsträgern, insbesondere mit dem Europaabgeordneten Dr. Andreas Schwab (EVP) und mit Repräsentanten der Ständigen Vertretung der Bundesrepublik Deutschland.

  



v.l.n.r.: BStBK-Geschäftsführer Thomas Hund, MdEP Dr. Andreas Schwab (EVP), BStBK-Vizepräsident Dr. Holger Stein und Michael Schick, Leiter des EU-Verbindungsbüros der Bundessteuerberaterkammer

Im Fokus des Austausches stand das Dienstleistungspaket der EU-Kommission, vor allem die geplante Verhältnismäßigkeitsprüfung und das Notifizierungsverfahren. Die BStBK verdeutlichte den Entscheidungsträgern auf EU-Ebene die Auswirkungen des Dienstleistungspakets für den Berufsstand der Steuerberater in Deutschland.

 

Kontextinformationen der Seite