BStBK und DStV zur Lohn-/Gehaltsbuchführung

BStBK und DStV sehen in Leistungen des Steuerberaters zur Lohn-/Gehalts­buchführung eine eigenverantwortlich erbrachte Fachleistung. Hiernach müssen keine Verträge zur Auftragsverarbeitung mit den Mandanten geschlossen werden. Das meint auch  das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA). BStBK und DStV werden sich mit den zuständigen Aufsichtsbehörden austauschen, um bundesweit Rechtssicherheit für Mandanten und Steuerberater zu erreichen.



Kontextinformationen der Seite