Pressemitteilung

001/2011
Pressedienst

BStBK veröffentlicht Hinweise für die Tätigkeit des Steuerberaters als Sachverständiger

Berlin, 24.01.2011



Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) veröffentlicht heute die neuen „Hinweise für die Tätigkeit des Steuerberaters als Sachverständiger“. Dadurch soll Steuer­beratern der Ausbau ihrer bestehenden Leistungsangebote erleichtert werden.

Die Tätigkeit des Sachverständigen zeigt dem Steuerberater drei Optionen auf: Die des gerichtlich bestellten, die des von der Staatsanwaltschaft bzw. von Behörden bestellten sowie die des privatrechtlichen Sachverständigen. Der Steuerberater kann – abhängig vom jeweiligen Auftrag bzw. Beweisbeschluss – in seinem gesamten Aufgabenspektrum gutachterlich tätig werden.

Neben den „Allgemeinen Hinweisen für die Ausübung vereinbarer Tätigkeiten“ umfasst die Reihe bereits 15 Tätigkeitsgebiete. Damit rückt die BStBK den zunehmend für die Mandanten an Bedeutung gewinnenden und nachgefragten Bereich der vereinbaren Tätigkeiten in den Fokus der Berufsangehörigen.

Die Hinweise sind unter www.bstbk.de in der Rubrik "Downloads/ Berufsrechtliches Handbuch“ veröffentlicht und werden mit der nächsten Ergänzungslieferung in das Berufsrechtliche Handbuch der BStBK eingestellt.

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) vertritt als gesetzliche Spitzenorganisation die Gesamtheit der bundesweit mehr als 86.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften. Neben der Vertretung des Berufsstandes auf nationaler und internationaler Ebene wirkt die BStBK an der Beratung der Steuergesetze sowie an der Gestaltung des Berufsrechts mit. Sie fördert außerdem die berufliche Fortbildung der Steuerberater und die Ausbildung des Nachwuchses.

Kontextinformationen der Seite

Kontakt

Hanna Köllner, B.A., MBA

PR-Fachkraft

Tel.:030 240087-68

Claudia Weinandt

Sekretariat

Tel.:Tel. 030 240087-41