Pressemitteilung

013/2012
Pressedienst

50. DEUTSCHER STEUERBERATERKONGRESS mit Besucherrekord

Berlin, 11.05.2012



Am 7. und 8. Mai 2012 empfing die Bundessteuerberaterkammer rund 1.500 Teilnehmer zu ihrem 50. DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS in Berlin und erzielte damit einen Besucherrekord.

BStBK-Präsident Dr. Horst Vinken begrüßte unter anderem Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble und den Präsidenten des Bundesfinanzhofs (BFH) Prof. Dr. h. c. Rudolf Mellinghoff als hochkarätige Redner.

Im gemeinsamen Bühnen-Gespräch mit Dr. Schäuble schnitt Dr. Vinken die Themen E-Bilanz, „ Vorausgefüllte Steuererklärung“ und Selbstanzeige an. Beim Thema Selbstanzeige forderte Vinken vor allem, dass Steuerpflichtige in Massenverfahren wie z. B. der Umsatzsteuer nicht kriminalisiert werden. Damit die „Vorausgefüllte Steuererklärung“ funktioniert, brauchen die Steuerberater zeitgleich den Zugriff auf die in den elektronischen Datenpools gespeicherten Mandantendaten. Der Bundesfinanzminister hat in beiden Punkten seine Unterstützung zugesagt.

Neben diesen und weiteren prominenten Rednern erwartete die Kongressteilnehmer ein herausragendes Fachprogramm mit erstklassigen Referenten.

Die Rede von BStBK-Präsident Dr. Horst Vinken sowie Bildmaterial vom DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS 2012 sind abrufbar unter www.bstbk.de.

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) vertritt als gesetzliche Spitzenorganisation die Gesamtheit der bundesweit rund 90.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften. Neben der Vertretung des Berufsstandes auf nationaler und internationaler Ebene wirkt die BStBK an der Beratung der Steuergesetze sowie an der Gestaltung des Berufsrechts mit. Sie fördert außerdem die berufliche Fortbildung der Steuerberater und die Ausbildung des Nachwuchses.

Kontextinformationen der Seite

Kontakt

Hanna Köllner, B.A., MBA

PR-Fachkraft

Tel.: 030 240087-68

Claudia Weinandt

Sekretariat

Tel.: 030 240087-41