Pressemitteilung

028/2012
Pressedienst

Update: Aktuelles zur Rechnungslegung

Berlin, 08.11.2012



Auf der Bundeskammerversammlung, dem höchsten Organ des Berufsstandes, wurde am 18. September in Köln die Verlautbarung der Bundessteuerberaterkammer zum Ausweis passiver latenter Steuern als Rückstellungen in der Handelsbilanz verabschiedet. Die Verlautbarung hat besondere Bedeutung für den Berufsstand, da sie dem Steuerberater eine praktikable Lösung für die Entscheidung, ob eine Steuerrückstellung zu bilden ist, an die Hand gibt. Außerdem sieht sie eine „Öffnungsklausel“ für diejenigen Fälle vor, in denen die Inanspruchnahme (Entstehung der Steuer) nicht hinreichend wahrscheinlich ist.

Innerhalb ihres gesetzlichen Auftrages, die berufliche Fortbildung in den steuerberatenden Berufen zu fördern, bietet die Bundessteuerberaterkammer nun in dem Aufbauseminar „Update: Aktuelles zur Rechnungslegung“ neben weiteren Themenfeldern Hilfestellungen zur Umsetzung der Verlautbarung an.

Dieses Fortbildungsangebot ist darüber hinaus ein weiterer Schritt der BStBK, die sieben Zukunftsthesen des Berufsstandes umzusetzen. Einer der sieben Kernbereiche widmet sich explizit der „Fortbildung, Qualität, Kanzleiführung – Faktoren des Erfolgs“.

Die erste Veranstaltung des Seminars findet am 20. November 2012 in Berlin statt. Weitere Termine und zusätzliche Informationen sind abrufbar unter: http://www.bstbk.de/de/seminare-kongresse.

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) vertritt als gesetzliche Spitzenorganisation die Gesamtheit der bundesweit rund 90.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften. Neben der Vertretung des Berufsstandes auf nationaler und internationaler Ebene wirkt die BStBK an der Beratung der Steuergesetze sowie an der Gestaltung des Berufsrechts mit. Sie fördert außerdem die berufliche Fortbildung der Steuerberater und die Ausbildung des Nachwuchses.

Kontextinformationen der Seite

Kontakt

Hanna Wolf, B.A., MBA

PR-Fachkraft

Tel.: 030 240087-68

Beate Bahls

Sekretariat

Tel.: 030 240087-41