Pressemitteilung

009/2014
Pressedienst

Dr. Ronald Gebhardt gewinnt den „Förderpreis Internationales Steuerrecht 2014“

Berlin, 19.05.2014



v. l.: Preisträger Dr. Ronald Gebhardt und Vizepräsident Dr. Herbert Becherer

Dr. Herbert Becherer, Vizepräsident der BStBK, verlieh die Auszeichnung heute auf dem 52. DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS in Berlin.

Der systematische Aufbau und die umfassende Berücksichtigung der steuerlich relevanten Tatbestände und Rechtsfolgen machen die Arbeit zu einem wertvollen Nachschlagewerk und zu einem Leitfaden für die Beratungspraxis.

Dr. Becherer betont in seiner Laudatio: „Selten ist es der Bundes-steuerberaterkammer gelungen, eine so hochaktuelle Arbeit auszuwählen, wie es in diesem Jahr der Fall ist. So hat der Bundesfinanzhof mit Beschluss vom 11.12.2013 dem Bundesverfassungsgericht zum zweiten Mal die Frage vorgelegt, ob ein steuerrechtliches Treaty Overriding gegen verfassungs- und völkerrechtliche Prinzipien verstößt.“

Mit dem „Förderpreis Internationales Steuerrecht“ zeichnet die BStBK jährlich die beste wissenschaftliche Publikation auf dem Gebiet der internationalen Besteuerung aus. Sie fördert damit international den fachlichen Austausch des Berufsnachwuchses. Den Preisträgern wird die Teilnahme an dem Kongress der International Fiscal Association ermöglicht. Dieser findet 2015 in Basel/Schweiz statt. Darüber hinaus ist der Förderpreis mit 3.000 Euro dotiert.

Die Laudatio von BStBK-Vizepräsident Dr. Herbert Becherer sowie Bildmaterial von der Preisverleihung und dem DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS 2014 stehen unter www.bstbk.de zur Verfügung.

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) vertritt als gesetzliche Spitzenorganisation die Gesamtheit der bundesweit mehr als 92.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften. Neben der Vertretung des Berufsstandes auf nationaler und internationaler Ebene wirkt die BStBK an der Beratung der Steuergesetze sowie an der Gestaltung des Berufsrechts mit. Sie fördert außerdem die berufliche Fortbildung der Steuerberater und die Ausbildung des Nachwuchses.

Kontextinformationen der Seite

Kontakt

Presse und Kommunikation

Fax.: 030 240087-33

Minou Khodaverdi

Tel.: 030 240087-40

Beate Bahls

Tel.: 030 240087-41