Pressemitteilung

015/2014
Pressedienst

Bundeskammerversammlung erarbeitet Zukunftsstrategie

Berlin, 16.09.2014



Zu Beginn der 90. Bundeskammerversammlung begrüßte BStBK-Präsident Dr. Horst Vinken, den hessischen Finanzminister Dr. Thomas Schäfer, der ein Grußwort an die Delegierten der 21 Steuerberaterkammern richtete.

Die Zukunft des steuerberatenden Berufs und der zugehörige Strategieprozess der Bundessteuerberaterkammer waren zentrale Themen der 90. Bundeskammerversammlung in Frankfurt. Den Delegierten wurde der aktuelle Arbeitsstand aus der Gremienarbeit präsentiert. Darüber hinaus tauschten sich die Delegierten über die positive Resonanz zu der erst kürzlich erschienen BStBK-Broschüre „Steuerberatung 2020 - Veränderungsnotwendigkeit, Veränderungsmöglichkeiten und Handlungsfelder“ aus und diskutierten nächste Schritte. Weiteres Thema war u. a. ein neues Onlinetool, das Steuerberatern Hinweise und Instrumente für die betriebswirtschaftliche Beratung zur Verfügung stellt.    

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) vertritt als gesetzliche Spitzenorganisation die Gesamtheit der bundesweit mehr als 92.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften. Neben der Vertretung des Berufsstandes auf nationaler und internationaler Ebene wirkt die BStBK an der Beratung der Steuergesetze sowie an der Gestaltung des Berufsrechts mit. Sie fördert außerdem die berufliche Fortbildung der Steuerberater und die Ausbildung des Nachwuchses.

Kontextinformationen der Seite

Kontakt

Presse und Kommunikation

Fax.: 030 240087-33

Minou Khodaverdi

Tel.: 030 240087-40

Beate Bahls

Tel.: 030 240087-41