Pressemitteilung

004/2015
Pressedienst

Stefan Pichler mit DWS-Förderpreis ausgezeichnet

Berlin, 27.03.2015



Stefan Pichler gewinnt mit seiner Dissertation „Die ertragsteuerliche Organschaft im Umwandlungssteuerrecht“ den Förderpreis des Deutschen wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater e.V. (DWS-Institut). Nora Schmidt-Kesseler, Hauptgeschäftsführerin der Bundessteuerberaterkammer und Geschäftsführerin des DWS-Instituts, hat die Auszeichnung am 27. März 2015 verliehen.

Stefan Pichler überzeugte die Jury mit seiner Durchdringung aller denkbaren Konstellationen der untersuchten Rechtsfrage. Er zeigte Wege auf, Umstrukturierungen vorzunehmen ohne eine bestehende Organschaft zu zerstören. Durch das systematische Vorgehen und das Aufzeigen von Lösungswegen ist Stefan Pichler eine hervorragende Arbeit gelungen, die trotz des wissenschaftlichen Anspruchs eine hohe praktische Relevanz hat. Aus diesem Grund wird die Arbeit mit dem DWS-Förderpreis ausgezeichnet und im DWS Verlag veröffentlicht

Mit dem Förderpreis wird jährlich eine hervorragende wissenschaftliche Abschlussarbeit aus den Gebieten des Steuerrechts, der betriebswirtschaftlichen Steuerlehre oder der Finanzwissenschaft ausgezeichnet. Die Dissertation des Preisträgers wird im Verlag des wissenschaftlichen Instituts der Steuerberater GmbH, Berlin (DWS-Verlag), veröffentlicht.

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) vertritt als gesetzliche Spitzenorganisation die Gesamtheit der bundesweit fast 94.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften. Neben der Vertretung des Berufsstandes auf nationaler und internationaler Ebene wirkt die BStBK an der Beratung der Steuergesetze sowie an der Gestaltung des Berufsrechts mit. Sie fördert außerdem die berufliche Fortbildung der Steuerberater und die Ausbildung des Nachwuchses.

Kontextinformationen der Seite

Kontakt

Presse und Kommunikation

Fax.: 030 240087-33

Minou Khodaverdi

Tel.: 030 240087-40

Beate Bahls

Tel.: 030 240087-41