Pressemitteilung

019/2015
Pressedienst

4. BWL-Symposium der Bundessteuerberaterkammer: „Unternehmen im Inland sichern – KMU international aufstellen“

Berlin, 01.09.2015



Am 9. September 2015 widmet sich die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) dem Thema „Unternehmen im Inland sichern – KMU international aufstellen“.

Steuerberater sind für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) erste Ansprechpartner – und dies nicht nur bei steuerlichen Fragen, sondern auch für viele betriebswirtschaftliche Themen. In Deutschland gehören 99 % aller Unternehmen zur Kategorie der KMU und tragen damit maßgeblich zur wirtschaftlichen Leistung und den Exporterfolgen Deutschlands bei.

Im Rahmen des 4. BWL-Symposiums der Bundessteuerberaterkammer werden fachkundige Referenten und Teilnehmer aus der Wirtschaft sowie aus den steuerberatenden Berufen über die Voraussetzungen für eine Internationalisierung der Geschäftstätigkeit diskutieren. Außerdem werden sie der Frage nachgehen, welche Unterstützung Unternehmen für ein erfolgreiches Auslandsengagement benötigen. Einleitend hält Professor Dr. Dirk Holtbrügge von der Universität Erlangen-Nürnberg einen Impulsvortrag zu „Chancen und Risiken bei grenzüberschreitenden Aktivitäten“.

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) vertritt als gesetzliche Spitzenorganisation die Gesamtheit der bundesweit fast 94.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften. Neben der Vertretung des Berufsstandes auf nationaler und internationaler Ebene wirkt die BStBK an der Beratung der Steuergesetze sowie an der Gestaltung des Berufsrechts mit. Sie fördert außerdem die berufliche Fortbildung der Steuerberater und die Ausbildung des Nachwuchses.

Kontextinformationen der Seite

Kontakt

Presse und Kommunikation

Fax.: 030 240087-33

Minou Khodaverdi

Tel.: 030 240087-40

Hanna Wolf

Tel.: 030 240087-42

Luise Dusatko

Tel.: 030 240087-41