Pressemitteilung

032/2015
Pressedienst

STAX 2015-Erhebung: Jetzt schon beachtliche Rücklaufquote

Berlin, 21.12.2015



Die diesjährige STAX-Erhebung (Statistisches Berichtssystem für Steuerberater) kann schon nach zwei Monaten eine Rücklaufquote in Höhe von fast 30 % verbuchen. Rund 12.000 Berufsangehörige hatten im Oktober den STAX-Fragebogen von ihrer Steuerberaterkammer erhalten.

Dr. Raoul Riedlinger, Präsident der Bundessteuerberaterkammer, zeigt sich sehr zufrieden. „ Besonders erfreulich ist, dass nahezu die Hälfte der teilnehmenden Berufskollegen den Fragebogen online beantwortet hat. Das ist deutlich mehr als bei STAX 2012 und ein Zeichen für die zunehmende Digitalisierung in den Kanzleien“, sagt Riedlinger.

Mit STAX hat die Bundessteuerberaterkammer erstmalig im Jahr 2012 die größte jemals durchgeführte Befragung im Berufsstand der Steuerberater initiiert. Sie wird im Turnus von drei Jahren durchgeführt und von allen 21 Steuerberaterkammern unterstützt. Die Teilnahme an der Befragung ist einfach. Jeder ausgewählte Berufsträger erhält von seiner Steuerberaterkammer Erhebungsbögen und kann entweder analog oder digital die Fragen beantworten. „Je höher die Beteiligung, desto aussagekräftiger die Ergebnisse. Es sollten sich alle ausgewählten Berufskollegen an STAX beteiligen. Denn nur dann erhalten wir aktuelles und belastbares Datenmaterial über den steuerberatenden Beruf“, so der Appell von BStBK-Präsident Dr. Riedlinger an die Berufskollegen.

Nach dem Startschuss im Oktober werden die Ergebnisse von STAX 2015 ab Frühjahr 2016 vorliegen. Interessierte finden die Ergebnisse von STAX 2012 unter www.bstbk.de.

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) vertritt als gesetzliche Spitzenorganisation die Gesamtheit der bundesweit fast 94.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften. Neben der Vertretung des Berufsstandes auf nationaler und internationaler Ebene wirkt die BStBK an der Beratung der Steuergesetze sowie an der Gestaltung des Berufsrechts mit. Sie fördert außerdem die berufliche Fortbildung der Steuerberater und die Ausbildung des Nachwuchses.

Kontextinformationen der Seite

Kontakt

Presse und Kommunikation

Fax.: 030 240087-33

Minou Khodaverdi

Tel.: 030 240087-40

Hanna Wolf

Tel.: 030 240087-42

Luise Dusatko

Tel.: 030 240087-41