Pressemitteilung

09/2016
Pressedienst

Dr. Daniela Hess gewinnt den „Förderpreis Internationales Steuerrecht“ 2016

Berlin, 23.05.2016



Dr. Daniela Hess erhält für ihre Dissertation „Steueroptimale Gestaltung grenzüberschreitender M&A-Transaktionen – Akquisitionen zwischen Deutschland und den USA“ in diesem Jahr den Förderpreis für Internationales Steuerrecht der Bundessteuerberaterkammer (BStBK). Volker Kaiser, Vizepräsident der BStBK, verlieh die Auszeichnung in Anwesenheit des Doktorvaters Prof. Dr. Guido Förster von der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf heute auf dem 54. DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS in Berlin.

Die Dissertation von Dr. Hess zeichnet sich insbesondere durch eine systematische Analyse der Besteuerung grenzüberschreitender M&A-Transaktionen zwischen Deutschland und den USA aus, wobei Akquisitionen deutscher Zielgesellschaften durch US-Erwerbsgesellschaften im Vordergrund stehen. Die relevanten steuerlichen Regelungen werden sorgfältig und differenziert herausgearbeitet und auf konkrete Fallkonstellationen angewendet.

Volker Kaiser betont in seiner Laudatio: „Frau Dr. Hess greift in ihrer Arbeit ein höchst praxisrelevantes Thema auf und legt zahlreiche Gestaltungsempfehlungen dar. Durch die systematische Einbettung in das entwickelte Zielsystem sowie die selbst entworfene Checkliste werden dem Praktiker konkrete Entscheidungshilfen an die Hand gegeben, worin auch der Hauptverdienst der Arbeit zu sehen ist.“

Mit dem „Förderpreis Internationales Steuerrecht“ zeichnet die BStBK jährlich die beste wissenschaftliche Publikation auf dem Gebiet der internationalen Besteuerung aus. Sie fördert damit international den fachlichen Austausch des Berufsnachwuchses. Den Preisträgern wird die Teilnahme an dem Kongress der International Fiscal Association ermöglicht. Dieser findet 2017 in Rio de Janeiro/Brasilien statt. Darüber hinaus ist der Förderpreis mit 3.000 Euro dotiert.

Die Laudatio von BStBK-Vizepräsident Volker Kaiser sowie Bildmaterial vom DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS 2016 stehen in Kürze unter www.bstbk.de zur Verfügung.

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) vertritt als gesetzliche Spitzenorganisation die Gesamtheit der bundesweit über 96.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften. Neben der Vertretung des Berufsstandes auf nationaler und internationaler Ebene wirkt die BStBK an der Beratung der Steuergesetze sowie an der Gestaltung des Berufsrechts mit. Sie fördert außerdem die berufliche Fortbildung der Steuerberater und die Ausbildung des Nachwuchses. 

Kontextinformationen der Seite

Kontakt

Presse und Kommunikation

Fax.: 030 240087-33

Minou Khodaverdi

Tel.: 030 240087-40

Hanna Wolf

Tel.: 030 240087-42

Luise Dusatko

Tel.: 030 240087-41