Pressemitteilung

07/2017
Pressedienst

Dr. Angelika Meindl-Ringler mit dem „Förderpreis internationales Steuerrecht 2017“ der BStBK ausgezeichnet

Berlin, 29.05.2017



Beim heutigen DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS in München verlieh BStBK-Vizepräsident Volker Kaiser den „Förderpreis internationales Steuerrecht 2017“ der Bundessteuerberaterkammer an Dr. Angelika Meindl-Ringler.

Die Preisträgerin überzeugte das Präsidium der BStBK mit ihrer Dissertation „Benefical Ownership in International Tax Law“, da sie sich an eines der am intensivsten diskutierten Streitthemen des Internationalen Steuerrechts wagte, das „Beneficial Ownership Konzept“.

In ihrer Arbeit analysierte sie systematisch die Verwendung und das Verständnis des in den Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) verwendeten Begriffs „beneficial owner“ in mehr als 22 Ländern und Steuerrechtssystemen. Ebenfalls untersuchte sie die Weiterentwicklungen des Begriffs seit der erstmaligen Verwendung des Konzepts. Die DBA-Zusammenhänge arbeitet sie sorgfältig und differenziert heraus. Ihre detaillierte Analyse geht somit weit über die Belange des deutschen Internationalen Steuerrechts hinaus.

In seiner Laudatio lobte Volker Kaiser: „Auf Basis ihrer Analyse zeigt Frau Dr. Meindl-Ringler für den Berufsstand wegweisende Handlungsoptionen auf. Dies macht ihre Arbeit für den Praktiker besonders wertvoll. Mit der Dissertation leistet sie so einen beachtlichen Beitrag zum Internationalen Steuerrecht und stellt die passenden Fragen, die unseren Berufsstand voranbringen. Trotz des wissenschaftlichen Anspruchs ist ihr eine hervorragende Arbeit mit Praxisbezug und großer Relevanz gelungen.“

In langjähriger Tradition ehrt die BStBK mit dem „Förderpreis Internationales Steuerrecht“ herausragende wissenschaftliche Publikationen auf dem Gebiet der internationalen Besteuerung und fördert so den akademischen Nachwuchs. Neben einem Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro erwartet den Preisträger die Teilnahme am Kongress der International Fiscal Association (IFA). Dieser findet 2018 in Seoul/Südkorea statt.

Die Laudatio von BStBK-Vizepräsident Volker Kaiser sowie Bildmaterial vom DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS 2017 stehen in Kürze unter www.bstbk.de/de/presse in der Bildergalerie bzw. bei den Publikationen zur Verfügung.

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) vertritt als gesetzliche Spitzenorganisation die Gesamtheit der bundesweit über 95.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften. Neben der Vertretung des Berufsstandes auf nationaler und internationaler Ebene wirkt die BStBK an der Beratung der Steuergesetze sowie an der Gestaltung des Berufsrechts mit. Sie fördert außerdem die berufliche Fortbildung der Steuerberater und die Ausbildung des Nachwuchses.

Kontextinformationen der Seite

Kontakt

Presse und Kommunikation

Fax.: 030 240087-33

Minou Khodaverdi

Tel.: 030 240087-40

Hanna Wolf

Tel.: 030 240087-42

Christiane Reckert

Tel.: 030 240087-41