Pressemitteilung

16/2018
Pressedienst

STAX 2018: BStBK startet neue Befragung unter Steuerberatern

Berlin, 18.09.2018



Heute fällt der Startschuss für die dritte STAX-Erhebung (Statistisches Berichtssystem für Steuerberater) der Bundessteuerberaterkammer (BStBK). Mit der Online-Befragung will die BStBK neue Erkenntnisse zur aktuellen Lage des Berufsstands gewinnen.

BStBK-Präsident Dr. Raoul Riedlinger zu den neu gewählten Schwerpunkten der Umfrage: „Die Digitalisierung und der Fachkräftemangel sind die zentralen Herausforderungen für unseren Berufsstand. Demnach legen wir in der neuen Erhebung ein besonderes Augenmerk auf diese Themen, um die Berufsträger hierzu auch zukünftig wirkungsvoll vertreten zu können.“

16.000 Steuerberater erhielten zu STAX Anfang September Post von ihrer Steuerberaterkammer.Dr. Riedlinger appelliert an die ausgewählten Berufskollegen: „Beteiligen Sie sich zahlreich an STAX 2018! Mit einer regen Teilnahme können wir neue aussagekräftige Erkenntnisse für unsere Zukunftsprojekte gewinnen.“ Die Umfrage-Ergebnisse unterstützen die BStBK darin, sich für die Belange der Steuerberater gegenüber Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit einzusetzen. Mit Fragen zur wirtschaftlichen Entwicklung der Steuerberaterkanzleien, ihrer Personalstruktur, ihrem Arbeits- und Fortbildungsverhalten sowie zur Zufriedenheit des Berufsstandes liefert STAX 2018 wichtige Erkenntnisse für einen zukunftsfesten Beruf.

Entlang der zunehmenden Digitalisierung in den Steuerberaterkanzleien stellt die BStBK die mit dem Institut für Mittelstandsforschung (IfM) durchgeführte STAX-Umfrage im Gegensatz zu den Jahren 2012 und 2015 ausschließlich online zur Verfügung.

Die Auswertung von STAX 2018 veröffentlicht die BStBK voraussichtlich im Mai 2019. 

 

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) vertritt als gesetzliche Spitzenorganisation die Gesamtheit der bundesweit über 96.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften. Neben der Vertretung des Berufsstandes auf nationaler und internationaler Ebene wirkt die BStBK an der Beratung der Steuergesetze sowie an der Gestaltung des Berufsrechts mit. Sie fördert außerdem die berufliche Fortbildung der Steuerberater und die Ausbildung des Nachwuchses. 

Kontextinformationen der Seite

Kontakt

Presse und Kommunikation

Fax.: 030 240087-33

Minou Khodaverdi

Tel.: 030 240087-40

Hanna Wolf

Tel.: 030 240087-42

Christiane Reckert

Tel.: 030 240087-41