Pressemitteilung

06/2019
Pressedienst

Berufsstatistik 2018: Steuerberatender Beruf weiterhin sehr beliebt

Berlin, 11.03.2019



Von wegen „wegdigitalisiert“ – entgegen mancher negativer Prognosen zur Zukunft der allgemeinen Arbeitswelt setzt der steuerberatende Beruf seinen ununterbrochenen Erfolgskurs fort. Die Anzahl der Mitglieder in den Steuerberaterkammern ist 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 1.082 auf 97.653 gestiegen. Seit Gründung der beruflichen Selbstverwaltung im Jahr 1961 wächst die Mitgliederzahl somit kontinuierlich. Das dokumentiert die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) in ihrer aktuellen Berufsstatistik für das Jahr 2018.

Hiernach stieg die Anzahl der Steuerberater im letzten Jahr um 1,1 % und die Zahl der Steuerberatungsgesellschaften sogar um 2,9 % an. Der Beruf erfreut sich auch bei Frauen immer größerer Beliebtheit. So kletterte ihr Anteil auf 36,4 %, von 31.186 auf 31.829 Steuerberaterinnen im Vergleich zum Vorjahr.

BStBK-Präsident Dr. Raoul Riedlinger: „Wir freuen uns über den anhaltenden Aufwärtstrend bei unseren Mitgliederzahlen. Die 1.082 neu zugelassenen Steuerberater/innen im Jahr 2018 zeigen, dass der steuerberatende Beruf weiterhin sehr attraktiv ist. Abwechslungsreiche Tätigkeiten, Zukunftssicherheit und die zahlreichen Fortbildungsmöglichkeiten locken die Berufseinsteiger.“

Die Fortbildungen liegen bei den Berufsträgern weiterhin hoch im Kurs. So stieg der Anteil der Fachberater für Internationales Steuerrecht unter den Steuerberatern 2018 im Vergleich zum Vorjahr um 8,0 % sowie der Anteil der Fachberater für Zölle und Verbrauchersteuern sogar um 9,5 %.

In der Berufsstatistik 2018 sind auch die Berufsqualifikationen und die Entwicklung der Syndikus-Steuerberater sowie der selbstständigen und angestellten Steuerberater im Vergleich zum Vorjahr erfasst. So wuchs die Anzahl der Syndikus-Steuerberater um 7,6 %, von 5.944 auf 6.396 Berufsangehörige. Fast ein Viertel des Berufsstandes ist auch als Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwalt oder vereidigter Buchprüfer zugelassen. Die Anzahl der selbstständigen Berufsträger ist um 121 auf 60.531 und die Zahl der Steuerberater in einem Angestelltenverhältnis um 673 auf 26.937 gestiegen. Im Berufsstand sind 69,2 % selbstständig und 30,8 % als Angestellte tätig.

 Die komplette Berufsstatistik ist online verfügbar unter www.bstbk.de/de/bstbk/berufsstatistik.

Die Bundessteuerberaterkammer (BStBK) vertritt als gesetzliche Spitzenorganisation die Gesamtheit der bundesweit fast 98.000 Steuerberater, Steuerbevollmächtigten und Steuerberatungsgesellschaften. Neben der Vertretung des Berufsstandes auf nationaler und internationaler Ebene wirkt die BStBK an der Beratung der Steuergesetze sowie an der Gestaltung des Berufsrechts mit. Sie fördert außerdem die berufliche Fortbildung der Steuerberater und die Ausbildung des Nachwuchses. 

Kontextinformationen der Seite

Kontakt

Presse und Kommunikation

Fax.: 030 240087-33

Minou Khodaverdi

Tel.: 030 240087-40

Hanna Wolf

Tel.: 030 240087-42

Christiane Reckert

Tel.: 030 240087-41