Beratung von Mandanten in der Krise: Rechnungslegung/Insolvenzrecht/Haftungsrisiken für StB unter Berücksichtigung der neuen Hinweise der BStBK zur Jahresabschlusserstellung bei Krisenunternehmen

 AKTUELLER BRENNPUNKT: INSOLVENZRECHT I SPEZIALSEMINAR

Steuerberater beraten ihre Mandanten "von der Wiege bis zur Bahre" und stehen ihnen auch in schlechten Zeiten zur Seite. In Unternehemenskrisen gilt es dabei, insbesondere unter Berücksichtiung der sich verschärfenden Rechtsprechung des BGH, neben der Beratung der Mandanten auch die eigene Situation zu beachten. Die Steuerberater geraten immer stärker in den Fokus der Insolvenzverwalter, denn das Insolvenzrecht birgt Fallstricke, die für den Steuerberater zu Haftung und Honorarverlust führen können. In diesem Seminar erhalten Sie konkrete Handlungsempfehlungen zur Bewältigung des wachsenden Einflusses des Insolvenzrechts auf Ihr Steuermandat.

Die Handlungsempfehlungen sollen sich dabei an dem Lebenszyklus einer GmbH orientieren. Betrachtet werden die Beratung bei der Gründung der GmbH, die Beratung der laufenden Geschäftstätigkeit der GmbH, insbesondere aber die Beratung in der Krise der GmbH, und schließlich die Beratung der GmbH in der Insolvenz, einschließlich ihrer Sanierung durch Insolvenzplanverfahren. Dabei wird auch auf die aktuellen Hinweise zur Verlautbarung der Bundessteuerberaterkammer zu den Grundsätzen für die Erstellung von Jahresabschlüssen in Bezug auf Gegebenheiten, die der Annahme der Unternehmensfortführung entgegenstehen, eingegangen.

Themenschwerpunkte

1. Gründung 
- Eigenkapital versus Fremdkapital
- Umwandlung von Fremdkapital – in Eigenkapital-Finanzierungshilfen

2. Erstellung des Jahresabschlusses
- Pflichtenprogramm und Haftungsrisiken

3. Rangrücktritt
- Gestaltung zur Vermeidung der Überschuldung bei gleichzeitiger Steuerneutralität

4. Forderungsverzicht
- Steuerfreiheit des Sanierungsertrags

5. Sanierung im Insolvenzplanverfahren
- Ertragsteuern im Insolvenzverfahren als Masseverbindlichkeiten
- Keine Beschränkung der Haftung nach Aufhebung des Insolvenzverfahrens

6. Nicht befriedigte Verbindlichkeiten in Liquidation und Insolvenz
- Wesen der Verbindlichkeit

7. Steuerhaftung
- Steuerzahlungspflicht versus Massesicherungspflicht im vorläufigen Insolvenzverfahren
- Widerspruch zur Insolvenztabelle durch den Geschäftsführer

8. Anfechtungsfeste Vereinnahmung des Steuerberaterhonorars
- Gesetz zur Verbesserung der Rechtssicherheit bei Anfechtungen nach der Insolvenzordnung und nach dem Anfechtungsgesetz vom 29.03.2017, BGBI. I 2017, 654
- Inkongruenz bei formunwirksamer Gebührenvereinbarung

  

Referenten

Dr. Günter Kahlert, StB/RA, Hamburg
Dr. Arne Schmidt, StB/RA/FA f. StR, Hamburg

  

Datenschutz

Mit Absenden des Anmeldeformulars bestätigen Sie, unsere   Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen zu haben und erklären Ihr Einverständnis zur Verarbeitung der von Ihnen übermittelten Daten. 

 

Kosten und Dauer

Beginn/Ende:

09:00 - 17:00 Uhr

Ansprechpartner:Karin Heilbronner
Telefon:030 240087-23
Kosten 400,00  € pro Person

Anmelden

Bitte beachten Sie, dass die mit * markierten Felder Pflichtfelder sind.

Veranstaltungsort:

Radisson Blu Hotel Dortmund
An der Buschmühle 1
44139 Dortmund
Telefon: 0231 1086-0
Telefax: 0231 1086-650
ÜF/EZ: 109,00 €

Veranstaltungsort:

IntercityHotel Hamburg
Dammtor-Messe
  
St. Petersburger Str. 1
20355 Hamburg 
Telefon: 040 600014-0
ÜF/EZ: 119,00 €

Veranstaltungsort:

IntercityHotel Magdeburg 
Bahnhofstr. 69
39104 Magdeburg
Telefon: 0391 5962-0
ÜF/EZ: 85,00 €

Veranstaltungsort:

Victor's Residenz Hotel Erfurt 
Häßlerstr. 17 
99096 Erfurt
Telefon: 0361 6533-0
Telefax: 0361 6533-599 
 

Teilnehmer

Teilnehmer hinzufügen

Kontextinformationen der Seite

Ihre Veranstaltungen

  Thema Wann/Wo
Sie haben noch keine Veranstaltung gespeichert.

Summe: