Digital Economy - Besteuerung international tätiger Unternehmen

SPEZIALSEMINAR

 

Thema

Sie haben Mandanten, die den grenzüberschreitenden Electronic Commerce als Vertriebsweg nutzen oder selbst "digitale Leistungen" von Steuerausländern beziehen? Unternehmen und Steuerberater stehen vor der Herausforderung, die ertragsteuerlichen Auswirkungen der "Digital Economy" - vor allem bei grenzüberschreitenden Leistungen - richtig zu beurteilen. So sind im Inboundgeschäft u. a. Fragen der berschränkten Steuerpflicht und der Steuerabzugsverpflichtung gem. § 50 a EStG zu klären, wobei Vergütungen für Software, Cloud Computing, Datenbanken und Internet-Werbeleistungen besondere Probleme aufwerfen. Und im Outboundgeschäft geht es nicht nur um die Vermeidung von Doppelbesteuerungsrisiken, sondern auch um die seriöse Nutzung der spezifischen Gestaltungsmöglichkeiten, die sich aus digitalen Geschäftsmodellen ergeben. Ein weiterer Schwerpunkt des Spezialseminars ist die Verschärfung der Betriebsstättenbesteuerung im Rahmen des BEPS-Projekts, die vor allem den E-Commerce treffen wird. Das Seminar behandelt besonders praxisrelevante Themen und vermittelt fallorientiertes Know-how zur Bewältigung konkreter Fragestellungen.

Schwerpunkte

- Beschränkte Steuerpflicht beim Inboundgeschäft mit physischen und digitalen Waren
- Steuerabzug gem. § 50 a Abs. 1 Nr. 3 EStG im Hinblick auf Vergütungen für Software, Cloud Computing, Datenbanken und Internet-Werbeleistungen
- Besteuerung des Outboundgeschäfts mit physischen und digitalen Waren
- Vertrieb über ausländische Handelsplattform und Affiliate-Netzwerke
- Einsatz von "Cyberwährungen" als Zahlungsmittel (z. B. Bitcoin)
- Verschärfung der Betriebsstättenbesteuerung im Rahmen des BEPS-Projekt (u. a. Logistik- und Serverbetriebsstätten)
- Steuergestaltung im Outboundgeschäft (z. B. Nutzung von Lizenzboxen)
 

  Hinweis für Fachberater für Internationales Steuerrecht: Dieses Seminar ist als Pflichtfortbildung gemäß § 9 Fachberaterordnung geeignet – 6,5 Zeitstunden.

Referent

Dr. Reimar Pinkernell LL. M., FB f. IStR/RA, Bonn

 

Datenschutz

Mit Absenden des Anmeldeformulars bestätigen Sie, unsere   Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen zu haben und erklären Ihr Einverständnis zur Verarbeitung der von Ihnen übermittelten Daten. 

 

Kosten und Dauer

Beginn/Ende:

09:00 - ca. 17:00 Uhr

Ansprechpartner:Simone Aulich
Telefon:030 240087-27
Kosten 400,00  € pro Person

Anmelden

Bitte beachten Sie, dass die mit * markierten Felder Pflichtfelder sind.

Veranstaltungsort:

IntercityHotel Frankfurt a. M.
Hauptbahnhof Süd
   
Mannheimer Str. 21
60329 Frankfurt a. M. 
Telefon: 069 659992-0   
ÜF/EZ:  119,00 €

 

Veranstaltungsort:

IntercityHotel Hamburg
Dammtor Messe 
St. Petersburger Str. 1 
20355 Hamburg
Telefon: 040 600014-0
Telefax: 040 600014-200 
ÜF/EZ: 149,00 €

 

Veranstaltungsort:

Novotel Nürnberg
Centre Ville
 
Bahnhofstr. 12
90402 Nürnberg 
Telefon: 0911 30035-0
Telefax: 0911 30035-777
ÜF/EZ: 115,00 €

Veranstaltungsort:

Radisson Blu Hotel Dortmund
An der Buschmühle 1
44139 Dortmund
Telefon: 0231 1086-0
Telefax: 0231 1086-777
ÜF/EZ: 109,00 €

Teilnehmer

Teilnehmer hinzufügen

Kontextinformationen der Seite

Ihre Veranstaltungen

  Thema Wann/Wo
Sie haben noch keine Veranstaltung gespeichert.

Summe: