Referenten

Erstklassige Dozenten aus der Praxis, die zu topaktuellen Themen referieren, sind die Garan­ten für einen erfolgreichen Seminarbesuch.



Dipl.-Kfm. Mathias Alm, StB, Schöppingen

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität zu Köln 1993. Steuerberaterexamen 1998. Wirtschaftsprüferexamen 2000. Steuerberater bei KPMG, danach Geschäftsführungs-, Vorstands- und Beiratstätigkeiten in der freien Wirtschaft und selbstständig tätig in eigenen Kanzleien. Bundesweite Vorträge, Beratungen & Coachings mit den Schwerpunkten Kanzleiführung und Unternehmenssteuerrecht.

  



Ulrich Buschermöhle, Rentenberater, Frankfurt a. M.

Spezialisiert auf sozialversicherungsrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten bei internationalen Personaltransfers. Bei PwC Leiter des Competence Centers „Social Security“. Umfangreiche Referententätigkeit.



Prof. Dr. Adrian Cloer, StB/RA, Wiesbaden/Berlin

Studium der Volkswirtschafts­lehre und der Rechts­wissenschaften, 2004 Zulassung als Rechts­anwalt, 2006 Promotion, 2007 Zulassung als Steuerberater und Ernennung zum Honorar­professor für Steuerrecht und Betriebs­wirtschaftliche Steuer­lehre an der Europa-Universität Viadrina, Frankfurt (Oder), 2008 Übernahme des Lehrstuhls für Betriebs­wirtschaftliche Steuer­lehre, internationales Steuerrecht und Wirtschaftsprüfung an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht, Wiesbaden, ständiger Gastdozent bei der Bundesfinanzakademie,  Partner bei Röver Brönner Susat Mazars in Berlin, zahlreiche Fach­veröffent­lichungen zum internationalen und europäischen Steuerrecht sowie zum DBA-Recht.



Dipl.-Betriebsw. (FH) Michael Faraone, StB, Künzelsau

BWL-Studium an der Fachhochschule Heilbronn, Studienschwerpunkte: Steuerrecht, Rechnungswesen und Controlling; 1995 – 1996 Tätigkeit bei StB, vBP Richard Bosser, Stuttgart; 1996 – 2000 Tätigkeit bei StB, vBP Schaller, Riedling & Schabe, Öhringen; 2000 Bestellung zum StB, seither Ausübung der Steuerberatertätigkeit; Schwerpunkte:  Beratung und Betreuung auf allen Gebieten des Steuerrechts für Unternehmen verschiedenster Branchen und Rechtsformen (Einzelunternehmen, Freiberufler, Personen– und Kapitalgesellschaften), Spezialisierung im Bereich Handwerk, hier insbesondere die betriebswirtschaftliche Beratung, Beratung von Privatpersonen mit verschiedenen Einkunftsarten, Beratung von Existenzgründern.

 



Dr. Gregor Feiter, RA, Düsseldorf


Seit 1998 Rechtsanwalt in Düsseldorf; Geschäftsführer der Steuerberaterkammer Düsseldorf und stellv. Geschäftsführer des Steuerberaterverbandes Düsseldorf; Kommentator der StBVV (Stollfuß) und Autor zahlreicher Publikationen zu gebühren- und berufsrechtlichen Themen; Freiberuflicher Dozent; Mitglied im Ausschuss „Steuerberatungsrecht“ der Bundessteuerberaterkammer; Mitglied in diversen Arbeitskreisen der Bundessteuerberaterkammer

 


Prof. Dr. Werner Gleißner, Leinfelden-Echterdingen

Vorstand der FutureValue Group AG und Honorarprofessor für Betriebswirtschaft, insbesondere Risikomanagement an der Technischen Universität Dresden sowie Vorstand von EACVA und BdRA. Forschungs- und Tätigkeitsschwerpunkte im Bereich Risikomanagement, Bewertung & Rating, Unternehmensstrategie sowie Entwicklung von Methoden für eine simulationsbasierte Risikoaggregation – z. B. für die Vorbereitung von Management-Entscheidungen („Strategiebewertung“) und Value Investing. Entwicklung spezieller Bewertungsverfahren, die Insolvenzrisiken berücksichtigen und ausgehend vom aggregierten Ertragsrisiko risikogerechte Kapitalkosten ableiten, statt auf Aktienrenditeschwankungen (wie beim CAPM) zu basieren („Risiko-Wert-Modelle“ mit „unvollkommener Replikation“). Vertreter eines neuen Forschungsansatzes zur Integration der bisher weitgehend getrennten Methoden im Risikomanagement, Rating und Bewertung (speziell durch die Nutzung von Simulationsverfahren). Autor zahlreicher Fachartikel und Bücher. Download von Fachveröffentlichungen unter www.werner-gleissner.de.

 


Dipl.-Betriebsw. (BA) Ulf Hausmann MBA, Berlin

Fachliche Ausbildung: Studium Steuern/Prüfungswesen BA Villingen-Schwenningen; MBA-Studium „ Management von inhabergeführten Unternehmen“; Ausbildung zum „Kommunikationstrainer und Berater“, Komega

Beruflicher Werdegang: Vorstandsassistent Grieger Mallison WP/StB/RAe 2002; Leiter Unternehmenskommunikation ECOVIS AG StBGes/International 2005; Selbständiger Kanzleiberater 2013; Get-Clients-Now!-Facilitator (Coach für Kanzlei-Marketingprogramm); Experte Steuerberatung 2020



Prof. Dr. Michael Hendricks, StB/RA, Bonn

Partner bei Flick Gocke Schaumburg, Bonn; dort seit 15 Jahren im Wesentlichen mit der Führung steuerlicher Rechtsbehelfsverfahren beschäftigt; weiterer Tätigkeitsschwerpunkt: Betreuung zwischenstaatlicher Verständigungs- und Schiedsverfahren; Autor zahlreicher steuerverfahrensrechtlicher Veröffentlichungen; neben einer umfangreichen Vortragstätigkeit als Honorarprofessor der Universität Passau.



Jens Henke LL.M., StB, Berlin/Wolfsburg

Studium des Wirtschaftsrechts bis 2005 und Steuerwissenschaften bis 2008. Steuerberaterexamen im Jahr 2010. Tätigkeiten bei Big 4 und mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaften. Tätigkeitsschwerpunkte: Internationales Steuerrecht, Umsatzsteuerrecht, Betriebswirtschaft und Rechnungswesen im Automobilhandel, Autor diverser Fachartikel zu Steuern und Rechnungswesen im Automobilhandel.

 


Prof. Dr. Klaus Henselmann, Nürnberg

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bayreuth und der University of Aston in Birmingham.
1992 Promotion zum Dr. rer. pol; 1992 Gastdozent an der University of Aston. 1997 Habilitation; Lehrstuhl für Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung der TU Chemnitz. 2006 Übernahme des Lehrstuhls für Rechnungswesen und Prüfungswesen an der Universität Erlangen-Nürnberg. Seit 2001 Mitglied der Prüfungskommission der WPK für das Wirtschaftsprüferexamen, Erstellung von Unternehmensbewertungen und betriebswirtschaftlichen Gutachten, Bestellung als CVA (Certified Valuation Analyst). 2005 Mitbegründer und langjähriges Vorstandsmitglied der IACVA-Germany e. V. ("International Association of Consultants, Valuators and Analysts – Germany").



Annette Hentschel, Dipl.-Kffr./Wirtschaftspsychologin, Cadolzburg

Dipl.-Kffr. und Studium Wirtschaftspsychologie & Wirtschaftspädagogik.

Gesellschafterin/Geschäftsführerin der AWISTRA GmbH.
Schwerpunktthemen: Systemische Personalentwicklung, Neuromanagement, Persönlichkeitsorientierte Kommunikation, Arbeitsstellenanalysen, Konfliktmanagement/-moderation, Führungskompetenzentwicklung, Persönlichkeits-/Profilanalysen, Leader as a Coach Entwicklung, Projektmanagement, Kulturelle Organisationsentwicklung.



Dr. Christina Hildebrand, StBin/RAin/FAin f. StR, Bonn

Tätigkeit bei Flick Gocke Schaumburg, Bonn; neben dem steuerlichen Verfahrensrecht dort seit Jahren mit der Führung steuerlicher Rechtsbehelfsverfahren beschäftigt; weiterer Schwerpunkt: Betreuung von Nichtzulassungsbeschwerden und Revisionsverfahren; Autorin zahlreicher steuerverfahrensrechtlicher Veröffentlichungen und Lehrbeauftragte an der Fachhochschule Bielefeld.



Dr. Marc Jülicher, RA/FA f. StR, Bonn

Nach kaufmännischer Ausbildung bei der Deutsche Bank AG, Düsseldorf, juristische Ausbildung in Köln, Genf/Schweiz, Düsseldorf und Kapstadt/Südafrika. Promotion dabei im Erbschaftsteuerrecht. Seit 1995 Rechtsanwalt, seit 2000 Fachanwalt für Steuerrecht und seit Ende 1994 bei der Partnerschaft Flick Gocke Schaumburg, Bonn/Berlin/Frankfurt a. M. am Standort Bonn (assoziierter Partner seit 2001). Tätigkeitsschwerpunkte sind Vermögensnachfolge sowie insbesondere das Erbschaft­steuerrecht. Dozent an der Bundesfinanzakademie in Brühl sowie an der Züricher Hochschule Winterthur/Schweiz. Seit 1996 Mitverfasser des Kommentars zum ErbStG „Troll/Gebel/Jülicher“, daneben Autor zahlreicher weiterer Veröffentlichungen auf dem Gebiet der nationalen und internationalen Vermögensnachfolge.



Dr. Günter Kahlert, StB/RA, Hamburg

Studium der Rechtswissenschaften; 1995 Promotion, 2000 StB-Examen; Tätigkeiten bei Büsing, Müffelmann & Theye und KPMG in Bremen sowie Huth Dietrich Hahn und White & Case in Hamburg; seit 10/2015 bei Flick Gocke Schaumburg, Hamburg; Tätigkeitsschwerpunkt: Sanierungs- und Insolvenzrecht; Lehrbeauftragter an der Bucerius Law School, Hamburg; Gastdozent an der Bundesfinanzakademie; zahlreiche Veröffentlichungen und Vortragstätigkeit.



Dr. Sven Kluge, StB, Bonn

Studium der Betriebswirtschaft in Jena und Düsseldorf; 2006 Dipl.-Kfm.; 2013 Promotion; seit 2010 bei Flick Gocke Schaumburg, seit 2016 als Assoziierter Partner; Beratung von Groß- und mittelständischen Unternehmen im Bereich Deutsches und Internationales Unternehmenssteuerrecht insbesondere bezüglich der Gestaltung von Verrechnungspreissystemen und deren Verteidigung in Betriebsprüfungen bzw. Begleitung von Verständigungsverfahren. Umfangreiche schriftstellerische Tätigkeit im Verrechnungspreisbereich.

 


Carmen Kretschmer, StBin, Sonneberg

Ausbildung zur Steuerfachangestellten bei der DBB DATA Beratungs- und Betreuungsgesellschaft mbH Steuerberatungsgesellschaft. Seit 2013 Steuerberaterin, im gleichen Jahr Gründung der Niederlassung Sonneberg der DBB DATA Beratungs- und Betreuungsgesellschaft und seither Leitung der Niederlassung. Tätigkeitsschwerpunkt: Digitalisierung von Kanzleiprozessen, insbesondere Implementierung von digitalen Prozessen bei Mandanten und innerhalb des DBB-DATA Verbundes. Seit 2018 verantwortlich für den Aufbau und die Weiterentwicklung eines Shared Service Center zur Bearbeitung digitaler Buchhaltungen. Gemeinsam mit Berufskollegen verantwortlich für die Weiterentwicklung technischer Lösungen zur optimalen Bearbeitung dieses Geschäftsfeldes. Mitglied im Digitalisierungsausschuss der  Steuerberaterkammer Thüringen. Umfangreiche Referententätigkeit zum Thema Digitalisierung der Kanzleiprozesse innerhalb des DBB-DATA Verbundes für Schulungen von Mitgliedern der Geschäftsführung, von Berufsträgern und Mitarbeiter. Weiterhin als Referentin zu den Themen Betriebswirtschaft, digitale Prozesse und deren Qualitätssicherung für die IHK tätig. 



Univ.-Prof. Dr. Stephan Kudert, Frankfurt (Oder)

Studium der Betriebswirtschaftslehre, 1989 Promotion, 1990 Steuerberaterexamen, 1995 Habilitation, seit 1995 Universitätsprofessor, Präsident und Professor für Betriebswirtschaftliche Steuerlehre und Wirtschaftsprüfung an der Europa-Universität Viadrina; Visiting Professor of Business Administration and Accounting an der European School of Management and Technology; Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg im MBA-Studiengang International Taxation; Wissenschaftlicher Leiter der Ausbildung zum Fachberater Internationales Steuerrecht beim DWS-Institut, Verfasser zahlreicher Artikel und Bücher zum Internationalen Steuerrecht.



Sigrid Ludwig, Berlin

Nach dem Studium der Kommunikationspragmatik und Konfliktsoziologie mehrere Jahre im Bereich Kommunikation und Organisation tätig. 1992 – 1999 Anwendungs- und Organisationsberaterin bei der DATEV. Seit April 1999 selbständig. Zu den Themen Mitarbeiterführung und Mandantenkooperation als Referentin bei verschiedenen Steuerberaterverbänden tätig, sowie deutschlandweit als Coach in Steuerberaterkanzleien.

 


Markus Merzbach, KFW, Frankfurt a. M.

Seit 2000 in der KfW zunächst als Abteilungs­direktor für die interne Informations­versorgung über das KfW-Infoportal tätig. Mehrjährige Erfahrungen in der Beratung und Informations­vermittlung der internen Kunden der KfW. Seit 2009 Abteilungs­direktor im Vertrieb der KfW, zuständig für die Beratung externer Kunden. Als Regional­leiter Hessen kompetenter Ansprechpartner für Geschäftsführung und Management von Unternehmens­kunden. Aktueller Schwerpunkt: Beratung der Vertriebs­partner und Multiplikatoren der KfW, verantwortlich für die Vorträge der KfW-Akademie und DATEV-Seminare.

 


Thomas Muschiol, RA, Freiburg i. Br.

Studium der Rechtswissenschaft und Referendariat in Freiburg mit Schwerpunkt Arbeits- und Sozialversicherungsrecht; langjährige juristische Redaktions- und Lektoratstätigkeit bei der Haufe Verlagsgruppe; Seit 2002 als Rechtsanwalt tätig; Schwerpunkte: Arbeitsrecht und betriebliches Sozialversicherungsrecht; zahlreiche Veröffentlichungen, umfangreiche Referententätigkeit; Herausgeber des Handbuchs „Arbeitsrecht - Praxiswissen für Unternehmen“.



Dipl.-Ök. Dr. Andreas Nagel, StB, Neustadt


Studium  der  Wirtschaftswissenschaften  an  der  Universität  Hannover.  Promotion  an  der  Universität Stuttgart  (Dr.  rer.  pol.).  Steuerberater  seit  1991.  Dozent  in  der  Steuerberaterfortbildung  bei  Steuerberaterkammern. Themenschwerpunkte: Kanzleimanagement, Kanzleiorganisation, Kanzleimarketing, Kauf/Verkauf/Nachfolge bei StB-Kanzleien, Betriebswirtschaftliche Beratung durch den Steuerberater.



Dr. Reimar Pinkernell LL.M., StB/RA/FB f. IStR, Bonn

Studium der Rechtswissenschaft in Heidelberg, Köln und New York; seit 1995 RA, 2000 Promotion, seit 2001 StB; assoziierter Partner bei Flick Gocke Schaumburg, Bonn; Beratungsschwerpunkte: Unternehmens- und Konzernsteuerrecht, Internationales Steuerrecht, Besteuerung des Electronic Commerce. 



Dr. Arne Schmidt, StB/RA/FA f. StR, Hamburg

Rechtsanwalt seit 2010, Fachanwalt für Steuerrecht, Steuerberater seit 2014. Studium der Rechtswisschenschaften in Münster (Dr. iur. 2009) und Poitiers. Dozent an der Fachhochschule für Ökonomie und Management (FOM), Hamburg. Mitglied der International Fiscal Association. Mitglied der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft. Gründungsmitglied des Hamburger Kreis für Sanierungs- und Insolvenzsteuerrecht e. V.



Dipl.-Kfm. Prof. Dr. Christian Schmidt, StB, Nürnberg

Studium der Betriebswirtschaft an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Promotion im Steuerrecht. Leiter "Kompetenzzentrum Internationales Steuerrecht Mittelstand" bei PwC und Professor an der Technischen Hochschule Georg Simon Ohm Nürnberg. Seit über 30 Jahren auf dem Gebiet des Internationalen Steuerrechts beratend tätig, insbesondere für Familienunternehmen. Mitglied im D-A-CH-Ausschuss und im Ausschuss „Internationales Steuerrecht/Europafragen“ der BStBK. Verfasser bzw. Referent zahlreicher Beiträge, Vorträge und Seminare insbesondere zum Internationalen Steuerrecht sowie ständiger wissenschaftlicher Mitarbeiter der Zeitschrift „IStR“ .



Dr. Oliver Schmidt, StB, Hamburg

Nach Tätigkeit im gehobenen Dienst der Hamburger Finanzverwaltung und anschließendem Studium der Betriebswirtschaftslehre erfolgte die Bestellung zum Steuerberater in 2000. Tätigkeit als Steuerberater in eigener Kanzlei mit den Schwerpunkten grenzüberschreitende Mitarbeitereinsätze und lohnsteuerliche Beratung. Seit 15 Jahren Gastdozent an der Bundesfinanzakademie. Autor zahlreicher Veröffentlichungen in Fachzeitschriften und Kommentaren.



Etienne Spierts, Belastingadviseur, Amsterdam/NL

als Of Counsel der Praxisgruppe lnvestment Management von Loyens & Loeff verbunden. Auf grenzüberschreitende Investitionen, Fokus Immobilien Investments, und Unternehmensaktivitäten zwischen Deutschland und den Beneluxstaaten spezialisiert. Berät hauptsächlich internationale lnvestmentfonds und Unternehmen zu steuerlichen Aspekten bei lmmobilieninvestments, Umstrukturierungen, Fusionen und Übernahmen und Strukturierte Finanzierungen. Regelmäßig als Referent tätig und hat diverse Artikel zu Themen des europäischen und internationalen Steuerrechts veröffentlicht, u. a. in den deutschen Steuerfachzeitschriften lnternationales Steuerrecht und lnternationale Wirtschaftsbriefe. Mitglied der NOB (Niederländischer Verband von Steuerberatern) und der IFA (lnternational Fiscal Association).

Ausbildung
Steuerwissenschaften,  Universität Tilburg/Niederlande, 1992 Universität  Hamburg/Deutschland, 1991 Emory University,  Atlanta/USA



Prof. Dr. Sabine Schröer-Schallenberg, Lengerich

Studium der Rechtswissenschaften an der Ruhr-Universität in Bochum. Assistentin am Institut für Öffentliches Recht der Universität Bochum. 1986 Promotion. 1986 - 1987 Akademische Rätin an der Universität Osnabrück. Seit 1987 Professorin am Fachbereich Finanzen der Fachhochschule des Bundes in Münster. Dozentin im Ergänzungsstudiengang Steuerwissenschaften an der Universität Osanabrück im Nebenamt. Donzentin beim Lehrgang "Fachberater/in für Zölle und Verbrauchsteuern" der Bundessteuerberaterkammer.



Prof. Dr. Vassil Tcherveniachki, StB, Bonn

Studium der Wirtschaftswissenschaften in Saarbrücken; 2003 Dipl.-Kfm.; 2007 Promotion; seit 2009 bei Flick Gocke Schaumburg; seit 2003 Dozent an der Verwaltungs- und Wirtschafts-Akademie (VWA) in Koblenz sowie seit 2009 Lehrbeauftragter und seit 2015 Honorarprofessor an der Universität des Saarlandes; Schwerpunkte: Internationales Steuerrecht, besonders Verrechnungspreise und Konzernsteuerrecht; umfangreiche Referententätigkeit.



Dipl.-Kffr. Susann van der Ham, StBin, Düsseldorf

Studium der Betriebswirtschaftslehre und des Internationalen Steuerrechts an der Technischen Universität Dresden, der Keio University Tokyo und der Universiteit Maastricht. Partnerin im Bereich Transfer Pricing bei PwC in Düsseldorf. Im Bereich International Tax und Transfer Pricing tätig. Beratung hauptsächlich von Groß- und mittelständischen Unternehmen. Referentin zahlreicher Vorträge zum Thema Verrechnungspreise, Betriebsstätten und Betriebsstättengewinnabgrenzung bei verschiedenen internen und externen Seminaren und an Universitäten. Regelmäßige Veröffentlichungen verschiedener Beiträge zu Verrechnungspreisfragestellungen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften.

 


Joost van Helvoirt, Belasingadviseur, Rotterdam/NL

Partner bei Loyens & Loeff N. V. Mitglied der Praxisgruppe Steuern. Auf das niederländische Körperschaftsteuerrecht und grenzüberschreitende (lmmobilien-) lnvestments sowie geschäftliche Aktivitaiten zwischen Deutschland und den Niederlanden spezialisiert. Beratung vieler niederländischer und deutscher (börsennotierter) Konzerne. Arbeitsschwerpunkte sind steuerliche Anreize für lnnovation und Einschränkungen bei Zinsabzügen. Ansprechpartner für Loyens & Loeffs Praxis hinsichtlich Steuer-Compliance. Mitglied des German Desks und von 2006 bis 2008 im Büro Frankfurt tätig. Zugehörig zum Food & Beverage Team von Loyens & Loeff. Tätig an der Erasmus University in Rotterdam und an der Hamburg University (Master of International Taxation).

Ausbildung
Finanzwirtschaft, Universität  Tilburg/Niederlande, 2004 Steuerrecht, Universität  Tilburg/Niederlande



Prof. Dr. Hans-Michael Wolffgang, StB/FB f. Zölle u. VerbrSt, Münster

1987 - 1992 Dozent und Professor am Fachbereich Finanzen der Fachhochschule des Bundes. 1992 - 1994 Wisschaftlicher Mitarbeiter am Bundesfinanzhof. Seit 1995 Universitätsprofessor an der Universität Münster, Leiter der Abteilung für Zölle und Verbrauchsteuern. 1998 - 2004 Richter am Finanzgericht im Nebenamt. Seit 2005 Steuerberater. Wissenschaftlicher Leiter des Lehrgangs "Fachberater/in für Zölle und Verbrauchsteuern" der Bundessteuerberaterkammer.



Dipl.-Kfm. Christoph Wollny, StB/WP, Berlin

Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Dresdner Bank. Studium der BWL an der Universität Regensburg, Schwerpunkt Finanzierung. 1986 Berufsstart bei der amerikanischen WPG Peat, Marwick, Mitchell & Co. in München. StB-Examen 1991 in München. Anschließend Beratungstätigkeit für die Treuhandanstalt in Berlin im Bereich Privatisierungs-Controlling. 1996 WP-Examen in Berlin und Gründung der FORENSIKA GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft/Steuerberatungsgesellschaft. 2013 Umfirmierung in WOLLNY WP GmbH StBG/WPG.  

Fachautor der Bücher „Der objektivierte Unternehmenswert“ und „Unternehmensbewertung für die Erbschaftsteuer“. Verfasser von Aufsätzen für renommierte Zeitschriften und seit 1998 Referent für unterschiedliche Seminarreihen zum Thema Unternehmensbewertung. Seit mehr als 20 Jahren Beratungsschwerpunkt in den Bereichen Unternehmensbewertung, Beratung von Unternehmensverkäufen und Nachfolgeregelungen und Due Diligence Prüfungen bei M&A-Transaktionen.

Kontextinformationen der Seite