Aktuelle Brennpunkte im Betrieblichen Sozialversicherungsrecht

Halbtagesseminar
Die Lohnabrechnung stellt in den Steuerberaterkanzleien nicht nur einen äußerst sensiblen, sondern auch beratungsintensiven Bereich dar. Dies hat gerade die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns zum 1. Januar 2015 gezeigt. Der Referent berichtet hierzu über bisherige Erfahrungen aus der Prüfpraxis des Mindestlohns. Im Fokus des Seminars stehen weiterhin neuere Entwicklungen bei der Prüfung der Künstlersozialabgabe durch die Deutsche Rentenversicherung und bei der Rentenversicherungsfreiheit für Mitglieder in Versorgungswerken. Aufgezeigt werden auch aktuelle Neuerungen bei der Abrechnung von geringfügig Beschäftigten, Freien Mitarbeitern und hauptberuflich Selbstständigen.

Das Halbtagesseminar hat zum Ziel, Steuerberater für aktuelle Brennpunkte aus dem betrieblichen Sozialversicherungsrecht zu sensibilisieren. In der Lohnabrechnung birgt das Sozialversicherungsbeitragsrecht eine Reihe von Haftungsrisiken. Der Referent verfügt über eine langjährige Dozenten- und Autorentätigkeit auf dem Gebiet des betrieblichen Sozialversicherungsrechts und Arbeitsrechts.
Bitte beachten Sie die unterschiedlichen Seminarzeiten (09:00 bis 13:30 bzw. 13:00 bis 17:30 Uhr), je nach Seminarort!

Schwerpunkte

Update Mindestlohngesetz
Erfahrungen mit der bisherigen Prüfungspraxis
Geänderte Rechtsverordnungen zur Dokumentationspflicht
Haftungsfalle Auftragshaftung  

Prüfungsfeste Entgeltabwicklung von geringfügig Beschäftigten
Möglichkeiten der verstetigten Entgeltabwicklung
Arbeitszeitkonten nach dem Mindestlohngesetz
Mindestanforderungen an schriftliche Arbeitsverträge  

Freie Mitarbeiter Honorarkräfte Werkverträge
Aktuelle Rechtsprechung zur Statusfeststellung
Strategien zur Vermeidung rückwirkender Beitragsbescheide
Gesetzliche Neuregelung in Vorbereitung  

Rentenversicherungsfreiheit für Mitglieder in Versorgungswerken
Handhabung durch Rechtsprechung und Betriebsprüfer
Sonderfall Syndicusanwälte; Was ist mit anderen Berufsgruppen?
Strategien bei rückwirkenden Beitragsbescheiden

Der hauptberuflich Selbstständige
Fluch oder Segen für Mandanten mit „gemischten“ Einkünften
Abklärung nach § 28 h SGB IV 

Ein Jahr neues Recht bei der Künstlersozialversicherung
Auswirkungen der regelmäßigen Prüfung durch die DRV
Was ist „keine Kunst“, wer ist „kein Künstler“?
Was ist nur „gelegentlicher“ Künstlereinsatz?

Ausblick
Aktuelle Rechtsprechung
Gesetzesvorhaben
Tendenzen und ggf. tagesaktuelle Nachrichten

Sozialversicherungspflicht von
Minderheitsgesellschaftern bei
Familiengesellschaften

Aktuelle Rechtsprechung des BSG

 

Referent

Thomas Muschiol, RA, Freiburg i. Br.
 
 

Kosten und Dauer

Beginn/Ende:

09:00 - 13:30 oder 13:00 - 17:30 Uhr

Ansprechpartner:Simone Aulich/Joachim Kempin
Telefon:030 240087-27/-28
Kosten 235,00  € pro Person

Anmelden

Bitte beachten Sie, dass die mit * markierten Felder Pflichtfelder sind.

Veranstaltungsort:

InterCityHotel Hannover
Seminarzeit: 13:00 - 17:30 Uhr
Rosenstraße 1 
30159 Hannover
Telefon: 0511 169921-0
Telefax: 0511 169921-200
 

Veranstaltungsort:

Maritim Hotel München
Seminarzeit: 13:00 - 17:30 Uhr
Goethestraße 7
80336 München
Telefon: 089 55235-0
Telefax: 089 55235-900
 

Veranstaltungsort:

InterCityHotel Hamburg Dammtor Messe
Seminarzeit: 09:00 - 13:30 Uhr
St. Petersburger Straße 1
20355 Hamburg
Telefon: 040 600014-0
Telefax: 040 600014-200
ÜF/EZ:  119,00 €

 

Teilnehmer

Teilnehmer hinzufügen

Kontextinformationen der Seite

Ihre Veranstaltungen

  Thema Wann/Wo
Sie haben noch keine Veranstaltung gespeichert.

Summe: