Rechnungslegung

Steuerberater sind nach wie vor der erste An­sprech­partner für Unternehmen, wenn es um Fragen der Rechnungslegung geht. Eine der Kernaufgaben des Steuerberaters ist die Bilanzerstellung.



Ziel der Bundessteuerberaterkammer ist es, das modernisierte HGB als dauer­hafte Alternative zu den internationalen Rechnungslegungsvorschriften zu erhalten. Dies hat die Bundessteuerberaterkammer durch ihren maßgebenden Beitrag zum Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz erreicht.

Die aktualisierte Verlautbarung der Bundessteuerberaterkammer zur Jahres­abschlusserstellung verdeutlicht die hohe Relevanz dieses Themas für den Berufsstand. Sie berücksichtigt die aktuellen Entwicklungen in der Rechnungs­legung und die heutigen Qualitätsanforderungen.

Die Bundessteuerberaterkammer nimmt zu allen wichtigen Fragen der Rechnungs­legung Stellung gegenüber dem Bundesjustizministerium, dem Deutschen Bundes­tag und der EU-Kommission. Schließlich bezieht sie auch Position zu Fragen der internationalen Rechnungslegung wie z. B. zum IFRS for SMEs.