Sympo­sium „Moder­nisierung der Betriebs­prüfung“


Die BStBK veranstaltet am 6. September 2022 ein Symposium zur Modernisierung der Betriebs­prüfung in Berlin. Eine moderne Betriebs­prüfung muss zeiteffizient, planbar und verbindlich sein. Das kommt Mandant­schaft, Steuerberater*innen und der Finanz­verwaltung gleichermaßen zugute. Wie dies wirksam umgesetzt werden kann, diskutieren Expert*innen aus Berufs­stand, Politik und Richterschaft. Podiums­gäste sind u. a. die finanz­politischen Sprecher*innen der FDP- und CDU/CSU-Fraktion, Markus Herbrand MdB und Antje Tillmann MdB.

Die BStBK überträgt die Veran­staltung auch im Live-Stream. Hier geht es zur Anmeldung und weiteren Informationen.

BWL-Sympo­sium zur Unternehmens­nachfolge

Am 7. September 2022 lädt die BStBK zum BWL-Symposium mit dem Thema „Unternehmens­nachfolge“ nach Berlin ein. Wie findet man eine passende Nachfolge? Worauf ist zu achten, um die Interessen aller Beteiligten bei einer Unternehmens­übergabe in Einklang zu bringen? Diese und weitere Fragen beantworten namhafte Expert*innen aus Steuer­beratung, Verwaltung und Wirtschaft. 

Interessierte können die Veranstaltung auch im Live-Stream verfolgen. Hier geht es zur Anmeldung und weiteren Informationen.

Presse­­mitteilung 11/2022 - Berlin, 19.08.2022

Fristverlängerung bei den Schlussabrechnungen der Corona-Hilfen

Es geht voran: Die Bundessteuer­beraterkammer (BStBK) konnte in Zusammen­arbeit mit dem Deutschen Steuer­beraterverband (DStV) erreichen, dass die Frist für die Schlussab­rechnungen der Corona-Wirtschaftshilfen bis zum 30. Juni 2023 verlängert wird. Hierfür gab das Bundes­ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) am 18. August 2022 grünes Licht.

öffnen

17.08.2022

BStBK veröffentlicht Diskussionspapier zur E-Rechnung

Die BStBK begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, schnellstmöglich ein verpflichtendes elektronisches Meldesystem einzuführen, das für die Erstellung, Prüfung und Weiterleitung von Rechnungen verwendet wird. Hierzu zeigt sie in ihrem Diskussionspapier, Leitlinien zur bundesweiten Einführung und zur weiteren Ausgestaltung eines Meldesystems auf, die es aus Sicht der Finanzverwaltung, des Berufsstandes sowie der Wirtschaft zu beachten gilt.

öffnen

Stellung­nahme 027/2022 - Berlin, 11.08.2022

Jahress­teuer­gesetz 2022 - BStBK begrüßt Referenten­entwurf, fordert aber Verbesserungen

öffnen

Stellung­nahme 026/2022 - Berlin, 09.08.2022

BStBK fordert gegenüber BMJ einen Gleich­lauf zwischen Offen­legungs- und Steuer­erklärungs­fristen

öffnen

Stellung­nahme 025/2022 - Berlin, 08.08.2022

BStBK kritisiert EFRAF Entwürfe zur Nachhaltigkeits­berichterstattung insbesondere wegen Umfang und Komplexität

öffnen

Stellung­nahme 022/2022 - Berlin, 03.08.2022

BStBK fordert wesentliche Anpassungen des Entwurfs zur Änderung des AEAO zu § 146a AO

öffnen

Stellung­nahme 024/2022 - Berlin, 02.08.2022

BStBK kritisiert Referenten­entwurf einer Funtions­verlagerungs­verordnung

öffnen

Stellung­nahme 021/2022 - Berlin, 01.08.2022

BStBK begrüßt die Regelungen im BMF-Entwurf zur umsatz­steuerlichen Behandlung von Reihengeschäften, sieht aber in einigen Bereichen noch Anpassungs­bedarf

öffnen

Stellung­nahme 020/2022 - Berlin, 29.07.2022

BStBK kritisiert Regelungen zur Mod. der Betriebs­prüfung im „DAC 7“-UmsG: Gute Ansätze werden insb. durch die drastische Erweiterung der Mitwirkungs­pflichten beim Steuer­pflichtigen zu Nichte gemacht

öffnen

Stellung­nahme 023/2022 - Berlin, 29.07.2022

BStBK zum EU-Richtlinien­entwurf für einen Frei­betrag als Anreiz gegen eine Bevorzugung der Fremd- gegenüber der Eigen­kapital­finanzierung

öffnen

Pressemitteilung 10/2022 - Berlin, 25.07.2022

Änderungen der Berufs- und Fachberaterordnung treten am 1. August 2022 in Kraft

Die Satzungs­versammlung der Bundessteuer­beraterkammer (BStBK) hat am 3. Mai 2022 Änderungen der Berufsordnung der Steuerberater (BOStB) und der Fachberater­ordnung (FBO) be­schlossen. Eine An­passung der BOStB war insbesondere aufgrund des zum 1.8.2022 in Kraft tretenden Gesetzes zur Neu­regelung des Berufsrechts der Berufs­ausübungs­gesellschaften erfor­derlich geworden.

öffnen

Pressemitteilung 09/2022 - Berlin, 07.07.2022

10. INTERNATIONALER DEUTSCHER STEUERBERATERKONGRESS in Krakau, Polen

Nach vierjähriger Pause findet der 10. INTER­NATIONALE DEUTSCHE STEUER­BERATER­KONGRESS mit einem vielseitigen Fach- und umfangreichem Rahmen­programm am 29. und 30. September 2022 in Krakau, Polen statt.

öffnen

Keine Daten gefunden

Ver­zeich­nisse

AMTLICHES STEUER­BERATER­VERZEICHNIS
 

umfasst alle in Deutsch­land bestellten Steuer­berater und Steuerbevoll­mächtigten sowie alle steuer­beratenden Berufs­ausübungs­gesellschaften.

Amtliches Steuer­berater­verzeichnis 

VERZEICHNIS DER AUSLÄN­DISCHEN DIENST­LEISTER NACH § 3a StBerG
 

umfasst Dienst­leister aus anderen Mitglied­staaten der Europäischen Union, die zur vorüber­gehenden und gelegentlichen Hilfe­leistung in Steuer­sachen befugt sind.

Verzeichnis

VERZEICHNIS DER PARTIELL ZUGELASSENEN PERSONEN NACH § 3d StBerG

umfasst Personen, denen eine Erlaubnis zur beschränkten geschäfts­mäßigen Hilfe­leistung in Steuer­sachen ("partieller Zugang") erteilt worden ist und die in das Berufs­register der zuständigen Steuer­berater­kammer einge­tragen sind.

Verzeichnis


Schon angemeldet?


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme am 10. INTERNATIONALEN DEUTSCHEN STEUERBERATERKONGRESS – POLEN am 29. und 30. September 2022 in Krakau.


Hier finden Sie den Kongressflyer.
 

Hier geht es zur Website für weiterführende Informationen.

News-Ticker

28.07.2022 - Handelsblatt

Grundsteuerreform

BStBK-Präsident Prof. Dr. Hartmut Schwab fordert Fristverlängerung

Artikel lesen         
 

18.07.2022 - Handelsblatt 

Grundsteuerreform: Rufe nach Fristverlängerung werden laut

BStBK-Präsident Prof. Dr. Hartmut Schwab setzt sich für eine Verlängerung ein

Artikel lesen         

11.07.2022 - DIE WELT

Grundsteuerreform

BStBK-Präsident Schwab zu den aktuellen technischen Problemen des Elster-Portals.

Artikel lesen         
 

Hier informiert die BStBK über Hinter­­gründe und Fakten zu aktuellen Themen
 

und weiteren laufenden Verfahren aus der 
 

Aktuellen Gesetzgebung.


Erfahren Sie hier u. a. auch mehr zu den Brennpunktthemen:

Digitalisierung

Datenschutz

Presse­­mitteilung 11/2022 - Berlin, 19.08.2022

Fristverlängerung bei den Schlussabrechnungen der Corona-Hilfen

Es geht voran: Die Bundessteuer­beraterkammer (BStBK) konnte in Zusammen­arbeit mit dem Deutschen Steuer­beraterverband (DStV) erreichen, dass die Frist für die Schlussab­rechnungen der Corona-Wirtschaftshilfen bis zum 30. Juni 2023 verlängert wird. Hierfür gab das Bundes­ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) am 18. August 2022 grünes Licht.

öffnen

17.08.2022

BStBK veröffentlicht Diskussionspapier zur E-Rechnung

Die BStBK begrüßt das Vorhaben der Bundesregierung, schnellstmöglich ein verpflichtendes elektronisches Meldesystem einzuführen, das für die Erstellung, Prüfung und Weiterleitung von Rechnungen verwendet wird. Hierzu zeigt sie in ihrem Diskussionspapier, Leitlinien zur bundesweiten Einführung und zur weiteren Ausgestaltung eines Meldesystems auf, die es aus Sicht der Finanzverwaltung, des Berufsstandes sowie der Wirtschaft zu beachten gilt.

öffnen

Pressemitteilung 10/2022 - Berlin, 25.07.2022

Änderungen der Berufs- und Fachberaterordnung treten am 1. August 2022 in Kraft

Die Satzungs­versammlung der Bundessteuer­beraterkammer (BStBK) hat am 3. Mai 2022 Änderungen der Berufsordnung der Steuerberater (BOStB) und der Fachberater­ordnung (FBO) be­schlossen. Eine An­passung der BOStB war insbesondere aufgrund des zum 1.8.2022 in Kraft tretenden Gesetzes zur Neu­regelung des Berufsrechts der Berufs­ausübungs­gesellschaften erfor­derlich geworden.

öffnen

Pressemitteilung 09/2022 - Berlin, 07.07.2022

10. INTERNATIONALER DEUTSCHER STEUERBERATERKONGRESS in Krakau, Polen

Nach vierjähriger Pause findet der 10. INTER­NATIONALE DEUTSCHE STEUER­BERATER­KONGRESS mit einem vielseitigen Fach- und umfangreichem Rahmen­programm am 29. und 30. September 2022 in Krakau, Polen statt.

öffnen

Presse­­mitteilung 07/2022 - Berlin, 23.06.2022

Berufsstatistik 2021: Mehr Berufsangehörige für den steuerberatenden Beruf

Die Steuer­beratung zieht weiterhin junge Menschen an – das zeigt die aktuelle Berufs­statistik der Bundessteuer­beraterkammer (BStBK). Im Jahr 2021 stieg die Zahl der Mitglieder in den Steuer­berater­kammern bundesweit auf insgesamt 101.070. Die 866 neuen Berufs­angehörigen machen damit ein Plus von 0,9 Prozent im Vergleich zum Vorjahr aus.

öffnen

Presse­­mitteilung 08/2022 - Berlin, 23.06.2022

Steuerfachangestellte: Ausbildung bei Frauen besonders gefragt

Vor allem Frauen begeistern sich für den Steuerfachan­gestelltenberuf – das veran­schaulichen die aktuellen Ausbildungs­zahlen der Bundessteuer­beraterkammer (BStBK). Auch die bundesweite Rangliste anerkannter Ausbildungs­berufe des Bundes­instituts für Berufs­bildung (BIBB) untermauert diesen Trend, hier kletterte der Beruf bei den Frauen im Jahr 2021 sogar unter die Top 10 und gehört somit zu den beliebtesten Karriere­wegen.

öffnen

Keine Daten gefunden

Suchen Sie hier nach einem Steuer­berater für ein bestimm­tes Fach­gebiet oder mit spe­ziellen Quali­fikationen.

Bundes­weiter Steuerberater - Suchdienst