Vollmachtsdatenbank im BStBK-Eigenbetrieb

Seit dem 1. Juli 2020 führt die Bundessteuer­­beraterkammer (BStBK) die Online-Anwendung für die elektronische Erfassung und Übermittlung von Vollmachtsdaten zur Vertretung in Steuersachen, die Vollmachts­­datenbank (VDB), im Eigenbetrieb. Die DATEV eG fungiert künftig nur noch als technischer Dienstleister der BStBK. Alle wichtigen Informationen, sowohl für Nutzer der VDB als auch für Interessierte an der VDB, stellt die BStBK gesammelt hier auf ihrer Website zur Verfügung: Vollmachtsdatenbank

Berlin, 27. Juli 2020

BStBK im Gespräch mit BFH-­Richtern

Am 27. Juli 2020 trafen sich Mitglieder des BStBK-Präsidiums mit Richtern des Bundes­finanzhofs (BFH) in München. Unter der Leitung von BStBK-Präsident Prof. Dr. Hartmut Schwab und BFH-Präsident Prof. Dr. Rudolf Melling­hoff tauschten sich die Teilnehmer zu aktuellen steuer- und berufs­rechtlichen Themen aus. 

öffnen

Berlin, 07.08.2020

FAQ-Katalog und Checklisten der BStBK zu den Überbrückungshilfen

Wer kann Überbrückungs­hilfe in Anspruch nehmen? Was für Kosten sind grund­sätzlich förder­fähig? Diese und weitere Fragen rund um die neuen Überbrückungs­hilfen beantwortet die Bundes­steuer­berater­kammer in ihrem FAQ-Katalog für Steuer­berater, den sie fortlaufend aktualisiert. Ebenfalls stellt sie dem Berufs­stand Checklisten für die Antrag­stellung und eine Zusatz­vereinbarung zur Bean­tragung der Gewährung für Überbrückungshilfen zur Verfügung. Fragen zu tech­nischen Proble­men im Zusammen­hang mit der Regi­strierung für die Über­brückungs­hilfe kann die BStBK nicht beantworten.

öffnen

Presse­mitteilung 014/2020 - Berlin, 31.07.2020

Antragsfrist für Überbrückungshilfen verlängert – Steuerberater atmen auf

Die Bundes­regierung hat die Antragsfrist für die Überbrückungs­hilfen um einen Monat verlängert. Von nun an können durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geratene Unternehmen dieses staatliche Hilfsprogramm bis zum 30. September 2020 beantragen.

öffnen

Berlin, 24.07.2020

News und Fakten der BStBK zum Konjunkturpaket der Bundesregierung

Die Bundes­regierung setzt momentan alle Hebel in Bewegung, um die Wirtschaft in der Corona-Krise zu unterstützen. Um dabei den Überblick zu behalten, gibt die Bundes­steuer­­berater­kammer Steuerberatern mit ihren Ausführungen zum Konjunktur­paket eine Orientierung, u. a. zu den Themen „Überbrückungs­hilfe“ oder „Mehrwert­steuersenkung“.

öffnen

Stellung­nahme 021/2020 - Berlin, 17.07.2020

Stellungnahme der BStBK zu Einzelfragen zu §35c EStG

öffnen

Stellung­nahme 020/2020 - Berlin, 13.07.2020

BStBK begrüßt Anhebung der Behinderten-Pauschbeträge

öffnen

Stellung­nahme 019/2020 - Berlin, 13.07.2020

BStBK begrüßt Entlastung von Familien durch das 2. Familienentlastungsgesetz

öffnen

Presse­mitteilung 013/2020 - Berlin, 09.07.2020

Meldepflichten für grenzüberschreitende Steuergestaltungen zeitlich befristet aussetzen

Deutschland will die vom ECOFIN-Rat einge­räumte Option, die Melde­pflicht für grenz­überschrei­tende Steuer­gestal­tungen aufgrund der Corona-Krise um sechs Monate zu verschieben, nicht wahrnehmen. Dies kritisiert die Bundes­steuer­berater­kammer (BStBK) scharf. 

öffnen

Presse­mitteilung 012/2020 - Berlin, 08.07.2020

Beantragung von Überbrückungshilfen: Steuerberater als Scharnier zwischen Staat und Mandant

Die neuen Überbrückungs­hilfen sind Bestandteil des Konjunktur­pakets der Bundes­regierung. Steuerberater, Wirtschafts­prüfer und ver­eidigte Buchprüfer fungieren bei der Bewilligung der Überbrückungs­hilfen als „Gütesiegel“: Förder­gelder fließen erst, wenn sie die geltend gemachten Umsatz­rückgänge und fixen Betriebs­kosten von Unter­nehmen in geeigneter Weise geprüft und bestätigt haben. 

öffnen

Berlin, 03.07.2020

BStBK-Hinweise zur neuen Steuerberatervergütungsverordnung

Die neue Steuerberater­vergütungsverordnung und die Mehr­wertsteuer­senkung sind seit dem 1. Juli 2020 in Kraft. Die neuen BStBK-Hinweise bieten dem Berufs­stand eine Orientierung bspw. zum Anwendungs­zeitpunkt der neuen StBVV und zur Anwendung der Umsatz­steuersätze bei der Abrechnung von Lohn- und Finanz­buchhaltung. 

öffnen

Stellung­nahme 018/2020 - Berlin, 02.07.2020

BStBK-Stellungnahme zum Entwurf eines BMF-Schreibens zur Abgrenzung zwischen Geldleistung und Sachbezug

öffnen

Stellung­nahme 017/2020 - Berlin, 30.06.2020

Modernisierung des Personengesellschaftsrechts: BStBK begrüßt Vorschläge der Expertenkommission, fordert aber Freiwilligkeit des GbR-Registers

öffnen

Stellung­nahme 016/2020 - Berlin, den 19.06.2020

BStBK positioniert sich zum Zweiten Corona-Steuerhilfe­gesetz und fordert Nachbesserungen

öffnen

Keine Daten gefunden

Ver­zeich­nisse

AMTLICHES STEUER­BERATER­VERZEICHNIS
 

Die Bundes­steuer­berater­kammer führt nach § 86b Steuer­beratungs­gesetz ein elektronisches Gesamt­verzeichnis aller in Deutschland bestellten bzw. anerkannten Steuer­berater, Steuer­bevoll­mächtigten und Steuer­beratungs­gesell­schaften.

Amtliches Steuer­berater­verzeichnis

VERZEICHNIS DER AUSLÄN­DISCHEN DIENST­LEISTER NACH § 3a StBerG
 

Die Bundes­steuer­berater­kammer führt ein elektronisches Verzeichnis über die Dienst­leister aus anderen Mitglied­staaten der Europäischen Union, die in Deutschland zur vor­über­gehen­den und gele­gent­lichen
Hilfe­leistung in Steuer­sachen befugt sind.

Verzeichnis

DEUTSCHER STEUER­BERATER­KONGRESS 2020 abgesagt


Angesichts der aktuellen Entwick­lungen zum neuen Corona­virus und den Verboten von öffent­lichen Veran­stal­tungen hat die BStBK beschlossen, den DEUT­SCHEN STEUER­BERATER­KONGRESS 2020 abzusagen. So wollen wir unserer Verant­wortung nachkommen und die Gesund­heit aller Beteiligten schützen. 

www.deutscher-steuerberater­kongress.de

News-Ticker

31.07.2020 - Handelsblatt

Antragsfrist für Überbrückungshilfen verlängert

BStBK-Präsident Prof. Dr. Hartmut Schwab dazu im Handelsblatt

Artikel lesen

 

28.07.2020 - Handelsblatt und Spiegel online

Forderung der Bundessteuerberaterkammer

BStBK-Präsident Prof. Dr. H. Schwab fordert Fristverlängerung für Steuererklärungen

Hbl: Artikel lesen          Spiegel: Artikel lesen



17.07.2020 - WirtschaftsWoche

Anzeigepflicht für Steuergestaltung

BStBK-Präsident Prof. Dr. Hartmut Schwab dazu in der WirtschaftsWoche

Artikel lesen

 

Hier informiert die BStBK über Hinter­gründe und Fakten zu atuellen Themen, so u. a. zum Corona-Steuerhilfegesetz

und weiteren laufenden Verfahren aus der 

Aktuellen Gesetzgebung.


Erfahren Sie hier u. a. auch mehr zu den Brennpunktthemen:

Digitalisierung

Datenschutz

Berlin, 07.08.2020

FAQ-Katalog und Checklisten der BStBK zu den Überbrückungshilfen

Wer kann Überbrückungs­hilfe in Anspruch nehmen? Was für Kosten sind grund­sätzlich förder­fähig? Diese und weitere Fragen rund um die neuen Überbrückungs­hilfen beantwortet die Bundes­steuer­berater­kammer in ihrem FAQ-Katalog für Steuer­berater, den sie fortlaufend aktualisiert. Ebenfalls stellt sie dem Berufs­stand Checklisten für die Antrag­stellung und eine Zusatz­vereinbarung zur Bean­tragung der Gewährung für Überbrückungshilfen zur Verfügung. Fragen zu tech­nischen Proble­men im Zusammen­hang mit der Regi­strierung für die Über­brückungs­hilfe kann die BStBK nicht beantworten.

öffnen

Presse­mitteilung 014/2020 - Berlin, 31.07.2020

Antragsfrist für Überbrückungshilfen verlängert – Steuerberater atmen auf

Die Bundes­regierung hat die Antragsfrist für die Überbrückungs­hilfen um einen Monat verlängert. Von nun an können durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geratene Unternehmen dieses staatliche Hilfsprogramm bis zum 30. September 2020 beantragen.

öffnen

Berlin, 24.07.2020

News und Fakten der BStBK zum Konjunkturpaket der Bundesregierung

Die Bundes­regierung setzt momentan alle Hebel in Bewegung, um die Wirtschaft in der Corona-Krise zu unterstützen. Um dabei den Überblick zu behalten, gibt die Bundes­steuer­­berater­kammer Steuerberatern mit ihren Ausführungen zum Konjunktur­paket eine Orientierung, u. a. zu den Themen „Überbrückungs­hilfe“ oder „Mehrwert­steuersenkung“.

öffnen

Presse­mitteilung 013/2020 - Berlin, 09.07.2020

Meldepflichten für grenzüberschreitende Steuergestaltungen zeitlich befristet aussetzen

Deutschland will die vom ECOFIN-Rat einge­räumte Option, die Melde­pflicht für grenz­überschrei­tende Steuer­gestal­tungen aufgrund der Corona-Krise um sechs Monate zu verschieben, nicht wahrnehmen. Dies kritisiert die Bundes­steuer­berater­kammer (BStBK) scharf. 

öffnen

Presse­mitteilung 012/2020 - Berlin, 08.07.2020

Beantragung von Überbrückungshilfen: Steuerberater als Scharnier zwischen Staat und Mandant

Die neuen Überbrückungs­hilfen sind Bestandteil des Konjunktur­pakets der Bundes­regierung. Steuerberater, Wirtschafts­prüfer und ver­eidigte Buchprüfer fungieren bei der Bewilligung der Überbrückungs­hilfen als „Gütesiegel“: Förder­gelder fließen erst, wenn sie die geltend gemachten Umsatz­rückgänge und fixen Betriebs­kosten von Unter­nehmen in geeigneter Weise geprüft und bestätigt haben. 

öffnen

Berlin, 03.07.2020

BStBK-Hinweise zur neuen Steuerberatervergütungsverordnung

Die neue Steuerberater­vergütungsverordnung und die Mehr­wertsteuer­senkung sind seit dem 1. Juli 2020 in Kraft. Die neuen BStBK-Hinweise bieten dem Berufs­stand eine Orientierung bspw. zum Anwendungs­zeitpunkt der neuen StBVV und zur Anwendung der Umsatz­steuersätze bei der Abrechnung von Lohn- und Finanz­buchhaltung. 

öffnen

Keine Daten gefunden

Suchen Sie hier nach einem Steuer­berater für ein bestimm­tes Fach­gebiet oder mit spe­ziellen Quali­fikationen.

Bundes­weiter Steuerberater - Suchdienst