Brenn­punkt­­themen

Erfahren Sie in der Rubrik Brenn­punkt­themen, was den Berufs­stand der Steuer­berater bewegt und bei welchen Themen­komplexen die Bundes­steuer­berater­kammer die aktuellen und zukünftigen Heraus­forderungen für die Arbeit eines Steuer­beraters sieht. Hier informiert die BStBK über Hinter­gründe und Fakten.

Marke „Ihr Steuerberater“

Aus einer gemeinsamen Aktion der berufs­­­ständischen Organi­­sationen ist die neue Marke für Steuer­­­berater entstanden. Sie zielt darauf ab, das um­fassende Port­­folio des Steuer­­­beraters, die exzellenten Auf­stiegs­­­chancen sowie sein krisen­­sicheres Tätig­­­keits­­­feld stärker in der Öffent­­­lich­­keit zu ver­ankern und somit den Berufs­­­stand für zukünftige Heraus­­­forderungen zu wappnen.

Im Rahmen der Zukunfts­initiative „Steuer­beratung 2020“ stellte die BStBK die zunehmende Digita­lisierung und den demo­grafischen Wandel als die zentralen Heraus­forderungen für den Berufs­stand heraus.

Doch auch das größte Engagement der Berufs­träger, sich als attraktiver Arbeit­geber und Problem­löser zu präsen­tieren, hat nicht den erwünschten Effekt, wenn dies in der Öffent­lichkeit nicht bekannt ist.

Vor diesem Hinter­grund hat die Bundes­steuer­berater­kammer beschlossen, dass eine gemeinsame Aktion der berufs­ständischen Organi­sationen not­wendig ist, die hier Abhilfe schaffen soll. Der erste Schritt auf dem Weg, alle Fassetten des Berufs­standes prominenter im Bewuss­tsein der Öffent­lichkeit zu platzieren, ist die neue Marke „Ihr Steuer­berater“. Sie ist Teil eines Image­konzeptes, das den Berufs­stand dabei unter­stützen soll, die zu­künftigen Heraus­forderungen zu meistern.

Zahl­reiche Umfragen zur Bekannt­heit und zum Image der Steuer­berater, die Kenn­werte des steuer­beratenden Berufs und dessen Rolle bei der zunehmenden Digitalisierung des Besteuerungs­verfahrens sind in die Über­legungen zur Marke eingeflossen. Aus all diesen Diskussionen und Gedanken­gängen ist folgender Marken­kern entstanden:

„Wir Steuer­berater üben unseren Beruf unab­hängig, zuver­lässig und voraus­schauend aus. Durch die gesetzlich geschützte Verschwie­genheit, unsere staatlich geprüfte Kompetenz und die lang­jährige detaillierte Kenntnis der wirtschaft­lichen und persönlichen Verhält­nisse unserer Mandanten haben wir eine besondere Vertrauens­stellung. Darauf basierend beraten und vertreten wir unsere Mandanten partner­schaftlich in allen steuer­lichen und wirt­schaft­lichen Ange­legen­heiten. Als attraktiver Arbeit­geber unter­stützen wir mit unseren kompetenten Mitar­beitern bei der Ana­lyse komplexer Aufgaben, bei unter­nehmer­ischen Ent­scheidung­en und deren Um­setzung. Wir sind Weg­bereiter der Digi­tali­sierung bei betrieb­lichen Prozessen und gestalten Zukunft.“

Marke und Marken­kern finden ver­stärkten Ein­satz in redaktionellen Arbeiten und Vorträgen. Verschiedene Publikationen und Veran­staltungen werden die Marke aufnehmen und sie mit Leben füllen. Denn sie muss gelebt werden – und das vom gesamten Berufs­stand.

Steuer­beratung 2020

Im März 2012 beschloss die 85. Bundes­kammer­versammlung unter dem Titel „Steuer­beratung 2020 – Perspek­tiven für Steuer­berater“ die folgenden sieben Kern­aussagen zur Zukunft des steuer­beratenden Berufs:

  1. Frei­beruflichkeit – Grund­prinzip des steuer­beratenden Berufs
  2. Vorbehalts­aufgaben – Kern der beruf­lichen Tätig­keit
  3. Verein­bare Tätig­keiten – Nutzen für Mandanten und Steuer­berater
  4. Wett­bewerb um die besten Köpfe – Steuer­berater als attraktive Arbeit­geber
  5. Fort­bildung, Qualität, Kanzlei­führung – Faktoren des Erfolgs
  6. Speziali­sierungen, Netz­werke, Koope­rationen – Strate­gische Alter­nativen im Markt
  7. Technologie­einsatz – Prozess­optimierung in der Beratung


In Fort­schreibung der Initiative „Perspek­tiven für morgen“, deren Herz­stück das Leit­bild des steuer­beratenden Berufs ist, wurden diese Thesen und darauf auf­bauende konkrete Handlungs­empfehlungen für den steuer­beratenden Beruf in Work­shops mit Vertretern aller Steuer­berater­kammern erörtert. Ziel dieses fort­währenden Prozesses soll sein, neue Antworten und neue Strategien für die sich abzeich­nenden Verände­rungen im Berufs­stand zu finden.

Das Ergebnis wurde in der Broschüre „Steuer­beratung 2020 – Veränderungs­not­wendig­keit, Veränderungs­möglich­keiten und Handlung­sfelder“ fest­gehalten. Wesentliche Inhalte sind die strategische Ausrichtung der Kanzleien, die Gewinnung von Personal, modernes Kanzlei­management, Marketing und Akquise und die zunehmende Digitalisierung von Geschäfts­prozessen. Weiterhin wollen die BStBK und die Steuer­berater­kammern ihre Mitglieder bei der Identi­fikation und Gewinnung von Beratungs­feldern unter­stützen, die mit Berufs­ethos und -recht vereinbar sind.

Die Broschüre zum Download finden Sie hier.

Ein passendes Online-Seminar zur Steuerberatung 2020 finden Sie hier.

Nach der Dokumentation „Steuerberatung 2020“ haben wir mit dem Impulsgeber „Zukunftsfähige Kanzlei“ ein weiteres Produkt für unsere Zukunftsstrategie erarbeitet. Der Impulsgeber gibt einen umfassenden Überblick zu möglichen nächsten strategischen Meilensteinen, die die Kanzleiinhaber angehen können, um den aktuellen Herausforderungen erfolgreich zu begegnen. Den Impulsgeber zum Download finden Sie hier.